Nach Sachsenwahl nichts mehr so wie vorher

vorlaeufiges
Die Wahl in Sachsen ist gelaufen und spätestens seit dem fulminanten Erfolg der AfD mit 9,4 Prozent ist die Parteienlandschaft in Deutschland nicht mehr die gleiche wie vorher. Die neue Partei kann sich als wichtiges Korrektiv erweisen, zumal in Thüringen und Brandenburg ein ähnliches Ergebnis erwartet wird. Eine Analsye der Landtagswahl in Sachsen von Peter Helmes*. Weiterlesen

NRW: Autonomes Zentrum soll Moschee weichen


An der Gathe im Stadtteil Wuppertal-Elberfeld bewohnen die von den etablierten Parteien gepamperten Schlägertruppen der multikulturellen und deutschfeindlichen (Anti)-faschisten an der Elberfelder Markomannenstraße ein staatlich finanziertes „Autonomes Zentrum“ (AZ). Jetzt sollen die gottlosen Verfassungsgegner vertrieben werden und umziehen, weil sich dort muslimische Verfassungsgegner breitmachen und eine Moschee bauen wollen. Die Wuppertaler Politiker hatten sich bereits vor zwei Jahren geschlossen für den Bau der Moschee ausgesprochen. Unverständlicherweise löst dieses Vorhaben bei den Multikulturellen nun auf einmal großen Unmut aus. So rufen sie jetzt zu einer Großveranstaltung mit Kampf und Tanz gegen die Pläne der Stadt auf. Weiterlesen

Erlebt die Bundeswehr bald ihr “Fort Hood”?


Focus meldet: Rund 20 ehemalige Angehörige der Bundeswehr sind in die Krisenregion in Syrien und dem Irak gereist, um sich dort offenbar dschihadistischen Einheiten anzuschließen. Nach Angaben aus Sicherheitskreisen handelt es sich um ehemalige Wehrdienstleistende, berichtet das Nachrichtenmagazin „Spiegel“. Sie seien für Gruppierungen wie die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) besonders wertvoll, da der Großteil der rund 400 in die Region ausgereisten deutschen Dschihadisten keinerlei militärische Vorkenntnisse hat. (In diesem Zusammenhang dürfen wir an den Amoklauf des mohammedanischen US-Soldaten Nidal Malik Hasan im US-amerikanischen Fort Hood am 5. November 2009 erinnern. Damals tötete der Militär-Psychiater unter „Allahu Akbar“-Rufen 13 seiner Kameraden und Zivilisten. Erlebt die Bundeswehr bald ihr “Fort Hood”?)

Hamburg: Gewalt bei “Hausbesetzer-Kongress”

antifa1
Es ist wieder ein Schildbürgerstreich, wie es sie nur in Deutschland geben kann. Der Bezirk Hamburg-Altona in Form der SPD hatte Linksextremen öffentlichen Grund für einen “Hausbesetzer-Kongress” genehmigt (PI berichtete). Diese besetzen sogleich, offensichtlich als praktischen Teil des Kongresses und vollkommen unvorhersehbar, ein Haus. Sie verbarrikadierten das Haus und lockten die Polizei dann in eine üble Falle. Es wird nun wegen versuchten Totschlags ermittelt. Das alles passierte, obwohl die Polizei vorher gewarnt hatte.

(Von Sebastian Nobile) Weiterlesen

Wie man die Lufthansa kaputtmacht

Die linke Politik hat eine Freude daran, unsere großen Firmen zu zerstören. Mit Dutzenden von immer neuen Abgaben, Steuern, Verordnungen, Bevormundungen werden unser Unternehmen klein- und kaputtgemacht. Beispiel gerade: die Lufthansa. Nirgends sind die Gewerkschaften so heilig wie in Deutschland. Erdogan hat neulich Streikende in den Knast geschickt. Die Turkish Airlines, faktisch eine Staatslinie und als Konkurrent der Lufthansa schwer expandierend, kennt keinen Streik. Weiterlesen

Deutschland muß souverän werden

Deutschland muß endlich souverän werden. Anstatt seine ganze Geschichte seit Adam und Eva auf Hitler hin zu sehen, muß diese moralisierende und alberne Sicht der Dinge abgelegt werden, sonst haben wir keine Zukunft. Das, was ich schon in 100 Artikeln geschrieben habe, steht heute auch in der WELT. Geschrieben hat es Cora Stephan! Danke! Nützen wird es nicht viel. Ganze Generationen sind linksgrün gehirngewaschen inzwischen. Der Massenmörder Napoleon (1 Mio Tote) ist eine Lichtgestalt, auch in Deutschland, während man das Kaiserreich in die Nähe von Hitler rückt. Und wer das tut, macht auch die Scheunentore für die ganze Welt auf und ist froh, wenn die Deutschen aussterben. Dieser Zusammenhang ist überdeutlich!