Radio: Sascha Tamm über Russland, USA und die Ukraine


putin
André F. Lichtschlag spricht mit dem Philosophen und Autor Sascha Tamm, der seit vielen Jahren für die liberale Friedrich-Naumann-Stiftung arbeitet und unter anderem von 2009 bis 2012 deren Moskauer Büro leitete. Zur großen Russland-Konferenz von eigentümlich frei an der Ostsee mit Sascha Tamm, André F. Lichtschlag und vielen anderen kann man sich noch anmelden: http://www.ef-magazin.de/konferenz. Weiterlesen

Linz: Staubsaug-Verbot wegen Abendgebet



Ein kurioses Schreiben erhielt dieser Tage eine Mieterin in Linz von ihrer Hausverwaltung. Darin wurde der Frau mitgeteilt, dass sich ihr Nachbar in seiner abendlichen Ruhe zwischen 17 Uhr und 18 Uhr gestört fühle. In dem Schreiben wird auf die Religion und muslimische Herkunft des Nachbarn verwiesen, der in diesem Zeitraum sein abendliches Gebet verrichte und sich durch den Lärm des Staubsaugers dabei gestört fühle. Die Mieterin wurde von der Hausverwaltung aufgefordert, darauf Rücksicht zu nehmen und nach 17 Uhr nicht mehr staubzusaugen. (Vorest nur in Österreich, demnächst wohl auch in der Bunten Republik)

Ibracadabra gegen Schwedendemokraten – Wahlkampf auf Schwedisch


zlatan_ibrahimovic
Das obige Bild zeigt Zlatan Ibrahimovic als neuen Rekordtorschützen der schwedischen Fußballnationalmannschaft, als er gerade das 50. Tor bei der Generalprobe für den Auftakt der EM-Qualifikation geschossen hat. Das ist eine der Meldungen, die der schwedische Nachrichtensender „Sveriges Radio“ in der letzten Wahlwoche zur Reichstagswahl am 14. September auf Arabisch anbietet. Schließlich bat der schwedische Staatsminister Fredrick Reinfeldt seine Untertanen darum, ihr Herz für alles und jeden zu öffnen. Eine ganze Wahlwoche auf Arabisch – vielleicht kann man so auch die Herzen der potentiellen IS-Kämpfer erreichen?

(Von Alster) Weiterlesen

Türkei: 100.000 “Flüchtlinge” wollen nach Europa



Letztes Wochenende musste sich die italienische Marine wieder als Schleuser-Helfer missbrauchen lassen und hat rund 4000 Siedlern beim Erreichen ihrer ausgesuchten Siedlungsgebiete geholfen. Aber nicht nur von Afrika aus wird Europa derzeit mit einer nicht endenden “Flüchtlings”welle überschwemmt. Auch in der Türkei stehen 100.000 Immigranten bereit, nach Griechenland überzusetzen, wie die “Kleine Zeitung” berichtet: Weiterlesen