PI-News-Statistik: März 2015


PI-News Statistik März 2015 Der März ist wie erwartet zum Februar 2015 stabil geblieben, mit einem leichten Rückgang der Zahlen. Zum Monat März 2014 gibt es eine 36% Steigerung. März 2015 ist insgesamt der drittstärkste PI-Monat seit bestehen von PI-News. Die durchschnittlichen täglichen Besucher- und Zugriffszahlen belaufen sich auf 83.964 Besuchern (nach altem Besucherzähler ca. 125.000) und 237.457 Zugriffen.

(Verantwortlich für Statistikbericht WSD)

Die leicht rückläufigen Zahlen zum Vormonat liegen im erwarteten Bereich und pendeln sich in der oberen Hälfte der prognostizierten Bandbreite ein. Für die nächsten Monaten ist mit einem leichten Anstieg auszugehen. Ab Herbst 2015 ist zu erwarten, dass die Schallmauer 100.000 Besucher (nach altem Besucherzähler 150.000) auf Dauer durchbrochen wird.

Im März gab es keine DDoS-Angriffe auf PI-News zu verzeichnen und die kurzzeitigen Serverausfälle von PI-News beliefen sich im üblichen Rahmen. Der sprunghafte Anstieg am 26.03. ist die Folge des bedauerlichen Flugzeugabsturzes von Germanwings mit 150 Todesopfern.

Der Tag mit der höchsten Besucherzahl ist der 27.10.2014 mit 136.156 Besuchern (nach altem Besucherzähler ca. 200.000). Der Tag mit der höchsten Zugriffsrate ist mit 458.641 der 12.01.2015 (bei 130.351 Besuchern).

Tägliche Besucher- und Zugriffs-Statistik für März 2015:

PI-News Statistik März 2015

Weitere PI-News-Statistiken siehe: PI-News-Info

10 Antworten

  1. HEUTE bietet „pi-news.net“ nur „Submit“ an, keine „Vorschau“, doch keiner meiner Kommentare erscheint!

    Sondern ich werde angemahnt „Doppelter Kommentar entdeckt“, aber keiner erscheint, da kann ich machen, was ich will.

  2. Wo soll ich mit meinem Kommentar zum Ostermesse-Artikel denn hin?
    (Ist dies denn wirklich der neueste PI-Artikel?) Ist PI gehackt?

    +++

    Ich parke meinen Kommentar somit hier, denn meine viele Arbeit soll nicht länger im Nichts verschwinden:

    @ #2 Lasker (05. Apr 2015 07:46)

    Ein einzelner Papst am Niedergang des gesamten Christentums schuld?
    Das ist nun wirklich kindisch!!!

    +++

    03 April 2015, 19:18
    Karfreitags-Feier im Vatikan erinnert an verfolgte Christen

    Papst Franziskus hat bei der Karfreitagsliturgie im Petersdom besonders für verfolgte Christen gebetet. Der päpstliche Hausprediger Raniero Cantalamessa, der traditionsgemäß die Predigt an Karfreitag hält, sagte, in vielen Ländern seien Christen die «beliebteste Zielscheibe» geworden.

    Ohne Syrien oder den Irak beim Namen zu nennen, beklagte der Kapuzinerpater eine «beängstigende» Gleichgültigkeit der Mächtigen und der Öffentlichkeit.

    «Wir in der westlichen Welt laufen Gefahr – jeder von uns, vom Regierungschef bis zum einfachen Mann – zum Pilatus zu werden, der seine Hände in Unschuld wäscht.»

    (…)

    Jesus sagte einst zu seinen Jüngern: „Es kommt die Stunde, in der jeder, der euch tötet, meint, Gott einen heiligen Dienst zu leisten“ (Joh 16,2).

    (…)

    Jesus hat die Gewalt besiegt, nicht indem er ihr eine noch größere Gewalt entgegenstellte, sondern indem er sie annahm und ihre ganze Ungerechtigkeit und Sinnlosigkeit bloßstellte.

    Er hat eine neue Art des Sieges gebracht, die der heilige Augustinus in drei Worten zusammenfasste: „Victor quia victima – Sieger weil Opferlamm“.

    Weil er „ihn auf diese Weise sterben sah“, erkannte der römische Hauptmann: „Wahrhaftig, dieser Mensch war Gottes Sohn!“ (Mk 15,39).

    Die anderen fragten sich, was jener laute Schrei bedeuten könne, den Jesus von sich gab, als er starb (vgl. Mk 15,37).

    Der Hauptmann aber kannte sich aus mit Kämpfen und mit Kämpfern und erkannte richtig, dass es sich um einen Siegesschrei handelte…““
    http://www.kath.net/news/50054

    (Den Rest überflog ich nur, denn er könnte leicht als Kadavergehorsam gegenüber dem Feind verstanden werden.)
    +++

    OSTERMESSE, Petersplatz Rom:

    Die kath. Kommentatorin Andrea Kammhuber(55) beim ARD ist eine zeitgeistige Lügnerin, die Muslime würden auch an einen barmherzigen Gott, einen Allerbarmer glauben, dies sei der zentrale Punkt ihres Glaubens.

    Ich erinnere daran: Koran 15;49 „Verkünde Meinen Dienern, daß Ich fürwahr der Allverzeihende, der Barmherzige bin, 15;50 und daß Meine Strafe eine äußerst qualvolle Strafe ist.“ Ohne Drohungen läuft bei Kriegsgott Allah eben nichts!!!

    Auch sonst macht sie sozialistische Meinung, indem sie das Armutsgetue dieses Papstes herausstreicht, u.a. daß er einen gebrauchten Kleinwagen fahre…

    Dies ist eh Heuchelei, da die vatikan. Garagen voll mit Luxuskarossen, die teuer gepflegt werden müssen, stehen, viele davon Geschenke der Autoindustrie.

    Aber für die Diva Franz mußte extra Geld für einen Gebrauchtwagen ausgegeben werden! Überhaupt möchte Franz ständig Extrawürste, die ganz billig, ha-ha, Extrakosten verursachen!

    Immerhin erwähnt Papst Franz mehrfach die Kriegs- und Krisenländer der Welt und mahnt dummerweise Versöhnungsgequatsche an. Als ob es keine Taqiyya-Pflicht(Koransure 3;28, siehe Wikipedia, Artikel Taqiyya) der Muslime gäbe,

    und imerhin noch zum Schluß neben der Muttergottes Maria den Erzengel Michael.

    Ich erinnere daran: Der Erzenengel Michael ist Kämpfer gegen das Böse, Beschützer der Christenheit. In den Visionen des Buchs Daniel wird Michael auch als „Schutzengel Israels“ benannt. …wichtige Position des Seelenwägers. Auch geleitet er die Seele des Verstorbenen auf ihrem Weg ins Jenseits. Patron der Soldaten.

    Er gilt als Symbol der ecclesia militans, der wehrhaften Kirche! Die Stadt Konstantinopel soll der Erzengel gleich zweimal errettet haben: 626 vor den Awaren und 676 vor den Arabern… (siehe Wikipedia)!

    Ansonsten quatschte Papst Franz wiedermal hemdsärmligen Smalltalk – zum Schluß nach dem Segen Urbi et orbi – übers Wetter und Mittagessen. Guten Appetit! Und nur in Italienisch, was anderes hat die Diva Franz nicht nötig – so entlarvt er sich doch noch als bloßer Heuchler.

    Papst Franz ist ein Chef, der dauernd so tut, als sei er keiner! Oder wie ein 68-Lehrer, der sich wie seine Schüler kleidet und die Jugendsprache sabbelt.

    +++

    Übrigens hat GRÜNdonnerstag NICHTS mit Grünzeug zu tun, sondern mit Greinen, dem Weinen, Trauer um den gemarterten Jesus-Christus.

    PIETÀ

    +++

    #21 Puenktchen (05. Apr 2015 09:47)

    Also diesen Karfreitag hüpfte ein Tanzpaar vorm evangel. Altar und fummelte mit übergroßen Mikadostäben herum.

    Tänzerisch interpretierten das Thema Yoshiko Waki und Mack Kubicki. Die Predigt hielt der (ev.) Pfarrer Gerhard Schäfer.

    Er sabbelte ständig von „Den Wunden“, bis ich das Wort „Wunden“ nicht mehr hören konnte und wegzappte.

    + Karfreitag ist der höchste Feiertag der Evangelen, um sich im Leiden zu wälzen!

    + Ostersonntag ist der höchste Feiertag der Katholen: Die Auferstehung des Erlösers feiern!

    +++

    #29 Abu Sheitan (05. Apr 2015 10:53)

    Aha, sollen wir feige hasenfüßig sein?

    Der Feldhase ist übrigens vom Aussterben bedroht. Im Unterschied zum dauerrammelnden Karnickel.

    +++

    #33 Heide Witschka (05. Apr 2015 11:27)

    1.) Sie müssen diesen Artikel ja nicht lesen oder zwingt Sie jmd. dazu???

    2.) Von außen meckern führt zu nichts! Nur wer in der Kirche bleibt, kann mitgestalten!!!

    Was denken Sie wohl, weshalb die Kommunisten, Scheinkathole Winfried Kretschman und Scheinevangelin Katrin Göring-Eckardt immernoch in den Kirchen sind? Zwecks Unterwanderung!

    +++Auch wir Islamkritiker müssen in der Kirche bleiben und sie mitformen!!!+++

  3. „“Bamberger Erzbischof(Schick) hat in der Osternacht einen 19-jährigen Afghanen getauft, der vom Islam zum Christentum konvertiert ist.

    Bamberg (KNA) Erzbischof Ludwig Schick hat in der Osternacht im Bamberger Dom einen 19-jährigen Afghanen getauft, der vom Islam zum Christentum konvertiert ist. In seiner Predigt sagte Schick, das Osterfest sei auch Protest und Aufstand gegen Islamismus und jede Form von Krieg und Terror. Der auferstandene Christus rufe die Menschen auf, nach Gerechtigkeit, Friede, Einheit und Solidarität zu streben…““
    http://www.kath.net/news/50068

    +++

    Gesegnete Ostern allen PI-lern, Lesern und Kommentatoren!!!

  4. Habe auch Probleme mit PI. Warnmeldung von der Virensoftware, keine Vorschau, in der Webadresse stand vor il.pi-news.net. und sehr komisch, dass unter Kommentaren da noch niemand drauf eingegangen ist.

  5. Bei mir laufen alle Threads durcheinander. Außerdem werde ich ohne mein Zutun einfach abgemeldet.

  6. 04 April 2015, 12:00
    Befreit euch endlich von politischer und materieller Last!

    (…)

    Manche Erlebnisse im Alltag übersteigen selbst meine Vorstellungskraft. Dazu passt auch meine Suche nach einem passenden Foto zu dieser Kolumne heute Morgen. Bei einer großen internationalen Fotodatenbank mit Millionen von Motiven gab ich als Suchwort „Karfreitag” ein. Was ich erhielt, waren zunächst unzählige Hasen-Cartoons mit bunten Eiern drumherum. Es ist ein Elend, mit welcher Rasanz der christliche Glaube und das Wissen um die Grundlagen des christlich (-jüdischen) Abendlandes in unserer Wohlstandsgesellschaft überrollt wird.

    (…)

    Es ist die Entscheidung für einen anderen Glauben, sei es den Buddhismus, wo alles so freundlich, nett und ausgeglichen ist, sei es „die Natur”, wo allerdings die Frage unbeantwortet ist, wer die eigentlich gemacht hat, oder sei es der Atheismus, der mit seiner aufgesetzten Überheblichkeit, alles wirklich ganz genau erklären zu können, deutliche Anzeichen einer Sekte trägt.

    Der entscheidende Grund allerdings sind unsere Amtskirchen, deren finanzielle Basis unerschütterlich ist und ihnen trotz sinkender Mitgliederzahlen steigende Kirchensteuereinnahmen beschert. Deren Zeugnis durch bisweilen widerwärtige Anpassung an den Zeitgeist verwässert wird. Die gute Geschäfte als Sozialdienstleister mit eigenen Krankenhäusern, Beratungsstellen, Kindergärten und Altenheimen machen. Dafür lassen sie den Herrgott auch mal einen guten Mann sein, etwa wenn sich die Caritas gegen das Betreuungsgeld ausspricht, denn Krippenplätze bringen natürlich auch dieser Unternehmung ordentliche Staatszuschüsse…

    Und die Feigheit vieler deutscher Bischöfe, auch der katholischen, ist erbärmlich. Wo sind die tapferen Kirchenmänner, wenn es um den Kampf gegen Sterbehilfe geht? Warum nimmt nicht ein einziger Bischof an dem alljährlichen 1000-Kreuze-Marsch in Berlin für das Recht auf Leben eines jeden Menschen teil?

    Wo sind die Kirchen beim verzweifelten Protest Tausender Eltern in Baden-Württemberg gegen den Angriff von rot-grünen Gender-Ideologen auf ihre Kinder und auf die traditionellen Familien? Sie passen sich an, sie wollen nicht anecken, sie wollen auch in Zukunft an die Buffets der Mächtigen eingeladen werden, die ihnen wohlwollend auf die Schultern klopfen, aber in Wahrheit über sie lachen.

    (…)

    Jesus Christus hat gesagt, sie und wir sollen rausgehen in alle Welt und seine Botschaft „verkünden”. Er hat nicht gesagt: Geht raus, bildet Stuhlkreise, palavert und passt Euch an!…““
    http://www.kath.net/news/50053

  7. Was ist just bei pi-news.net los???

    Ich wollte dies posten:
    @ #26 Hausener Bub (08. Apr 2015 12:18)

    Da hat Kenan Kolats Cousinegattin Dilek Kolat, dank SPD jetzt Bürgermeisterin von Berlin, Stellvertreterin des Regierenden Bürgermeisters Michael Müller(Er erwählte sie!), sicherlich davon profitiert!

    Ist denn der Nutten-Look der Dilek Kolat so teuer?

    Ich darf nicht mehr abschicken, vorhin durfte ich noch, jetzt kommt:

    Access Denied
    This site is protected by the Stop Spammer Registrations Plugin.
    Allow Request

    You have been blocked from entering information on this blog. In order to prevent this from happening in the future you may ask the owner to add your network address to a list that allows you full access.

    Please enter your email address and a short note requesting access here
    e-mail for contact(required):
    message :
    Please prove you are not a Robot

    captcha
    Enter the code:

  8. Einen kurzen Kommentar bei pi-news.net geschrieben und schon wieder ist PI dicht.

    Ja, so gelingt es PI die Wahrheit zu verbreiten. Ironie aus!
    😦

  9. Und wie erwartet, pünktlich zum lang erwarteten PEGIDA-Großereignis mit Geert Wilders, gehen wieder die DDoS-Attacken auf PI los.

    Es ist die pure Hilflosigkeit dieser verfilzten Linksclowns, die sich hier zeigt. Wie gerne möchte man doch das eigentliche Ärgernis, nämlich die Live-Übertragung von RUPTLY, verhindern, anstatt nur das Kommentieren auf PI zu erschweren. Aber an RUPTLY traut man sich nicht heran. Denn linke Übergriffe auf diese Leute könnten ungeahnte Nebenwirkungen heraufbeschwören……

  10. Aktuell !!
    13.04.2015
    Heute kommt Geert Wilders nach Dresden. PI ist Dicht!
    Server probleme bei:

    „“Ping test network connectivity to a server
    Enter a host name or IP address to perform a Ping or a Traceroute““

    http://tools.pingdom.com/ping/?target=www.pi-news.net&o=2

    SERVER DOWN !

    http://www.isitdownrightnow.com/pi-news.net.html

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: