Temporäre Fehler-Startseiten – 08.08.2015 – 09.08.2015


Fehlerstartseite auf pi-news.net

Dieser Zustand ist nur vorübergehend und kann bis zu 24 Stunden dauern.
Aktualisierung 1: +24 Stunden
Aktualisierung 2: Grundsätzlich wieder online,…
Aktualisierung 3: Noch Probleme und eine Bitte!
Aktualisierung 4: Probleme behoben und aktuelle Besucherzahl

Stand 08.08.2015, 15:00 Uhr:
Es wird an grundlegenden Einstellungen gearbeitet. Auf den Inhalt dieser temporären automatisch erzeugten Seiten hat PI-News keinen Einfluss. Die Rückführung zur Original-PI-News-Startseite kann je nach Internetzugang (Anbieter, „Knotenpunkt“) unterschiedlich lange bei den einzelnen Usern dauern.

Aktualisierung 1 – Stand 09.08.2015, 16:00 Uhr:
Leider wird die uneingeschränkte Erreichbarkeit von PI-News noch bis Montag Nachmittag dauern. In einzelnen Regionen kann es auch früher sein. Wir bedauern das sehr und bitten um Ihr Verständnis.

Es liegt kein Angriff vor! Die Problematik ist intern.

Aktualisierung 2 – Stand 09.08.2015, 19:45 Uhr:
Grundsätzlich ist PI-News wieder online! Die Rückführung zum gewohnten PI-News-Blog kann aber je nach Internetzugang (Anbieter, „Knotenpunkt“) unterschiedlich lange (mehrere Stunden) und unterschiedlich stabil bei den einzelnen Usern dauern. Bis Montag sollte es für alle User wieder ganz normal und schneller funktionieren. Der Status „Zugriffsprobleme“ bleibt vorerst.

Aktualisierung 3 – Stand 11.08.2015, 19:00 Uhr:
Bei über 80% (und zunehmend) der User läuft PI-News in gewohnter Ansicht und gewohnter Funktionalität. Bei den anderen Usern, bauen sich die „3-Spalten“ und Header etc. nicht richtig auf. Dies scheint unabhängig von Browser/ Betriebssystem/ PC/ Stadt/ User zu sein. Wir versuchen zwar die Fehlerquelle zu lokalisieren, es scheint aber so zu sein, dass es sich von ganz alleine nach und nach bessert bzw. behebt…

Da wir diesem Phänomen ein wenig ratlos gegenüber stehen, ist es hilfreich, wenn in der Kommentarspalte, über „noch Problem“ oder „Problem hat sich erledigt“ berichtet wird.

Wir können zwar nicht individuell darauf antworten, werden es aber zur Kenntnis nehmen. Wir Bitten um Ihr Verständnis und Bedanken uns für Ihre Treue…

Aktualisierung 4 – Stand 19.08.2015, 20:00 Uhr:
Das PI-News-Team möchte sich für Ihre Geduld und Treue bedanken. Wie es nun scheint, müsste bei allen Usern PI-News wieder im gewohnten Umfang funktionieren. Auch steigen die Zugriffsraten wieder enorm an.

Aktuell haben wir eine durchschnittliche Besucherzahl (ohne Berücksichtigung vom 08. und 09. August) von über 95.000 und eine Zugriffszahl von über 280.000!

115 Antworten

  1. http://accessproxy.org/

    In das lange Feld die URL eigenen: http://www.pi-news.net
    Und schon ist man wieder drin. Es sieht allerdings etwas leer dort aus.
    Und es sind nur schlimme Meldungen, keine schönen ;-(

  2. https://edialogue.org

    krasse scheisse 🙂

  3. Danke Miss.

  4. Kleiner Tipp vom Profi:

    DNS-Updates sollten immer erst nach einer Änderung des TTL erfolgen. Anschließend kann eine Änderung der A-Records ausgeführt werden, worauf man wiederrum den TTL zurückstellt.

    Absetzung auf 300 > vorheriges TTL abwarten > Records updaten > 14400 abwarten (Friendly) > auf vorheriges TTL zurücksetzen

    Ideal sind niedrige Werte wie 3600.

    Wenn der derzeitige DNS-Anbieter keine manuellen Intervalle erlaubt, sollte ein Wechsel bevorzugt werden.

    DNS-ANbieter immer strikt vom TLD-Anbieter trennen, so kommt es auch zu keinen Schwulitäten mit der Legislative.

    😦

  5. Da hat‘s uns wieder hie gepackt,
    weil wieder jemand Pi gehackt. 😦

  6. Jetzt klappt es auch nicht mehr über die diversen Proxys. Helm ab zu Gebet.

  7. Seite ist wohl gar nicht erreichbar atm

  8. Es ist wieder mal so weit. Hab schon Entzugserscheinungen.

  9. Diese temporären Anzeigen sind folglich nix „zerhacktes“, sondern selbst verursacht? Verstehe ich das so richtig? Dann wär’s doch sinnvoll gewesen, jene PI-News-Leser, welche sich nun nicht unbedingt mit den technischen Tiefen des Datennetzes auskennen ==> im Vorhinein <== mit einer Artikelmeldung über dieses Justagevorhaben zu informieren.

    Bitte also das nächstemal so was ankündigen. Oder aber eine PI-eigene "Baustellenseite" mit der entsprechenden Info online stellen. Letztere kann man ja auch direkt beim Hosting-Provider draufsetzen, um in Ruhe den eigenen Server justieren zu können.

    An sonsten: Gutes Gelingen den technikern.

  10. Wollte gerade folgendes auf PI posten: Ungarn – Flüchtlinge zerstören Leichenhalle, greifen Essenspenderin an http://youtu.be/fgrzrcaYgC4

  11. Hundertausende von PI-Leser warten sehnsüchtig auf extrem politische unkorrekte PI-News!
    Hoffentlich klappt es heute noch!

  12. „Es wird an grundlegenden Einstellungen gearbeitet. Auf den Inhalt dieser temporären automatisch erzeugten Seiten hat PI-News keinen Einfluss.“

    Das wurde auch mal Zeit, daß endlich überhaupt ein Lebenszeichen, eine Erklärung kam. Mancher hat sicher schon gedacht:
    „Okay, das war’s jetzt mit PI. Dichtgemacht.“
    Heutzutage muß man schließlich mit allem rechnen, im hysterischen Endkampf des bankrotten polit-medialen Komplexes.

  13. Wäre es nicht möglich, einen völlig unabhängigen zweiten PI-Server samt eigener Domain vorzuhalten, der in solchen Fällen kurzfristig einspringen kann? Eine Sammelaktion dafür sollte machbar sein wenn die Kosten einigermaßen plausibel dargestellt werden.

    Ich hoffe, daß Ihr genügend Backups macht, vor allem vom umfangreichen Archiv. Und daß ihr diese sicher und unauffindbar dezentral lagert. Denn darin ist einzigartig detailliert die Zeitgeschichte dokumentiert die hoffentlich demnächst gründlichst aufgearbeitet wird.

    Viel Erfolg beim Restart und vielen Dank an alle, die PI gegen alle Widrigkeiten aufrechterhalten!

  14. Meinte natürlich diese aktuelle Mitteilung:

    „Temporäre Fehler-Startseiten – 08.08.2015

    Posted on 8. August 2015 by newpi „

  15. Wenn es ein DNS-Problem ist, dann müsst man in PI kommen, wenn man die IP-Adresse eingibt. Aber wie lautet diese?

    Das mit dem Proxyserver accessproxy.org klappt übrigens auch nicht

  16. Es wird immer bekloppter

    Hochzeiten wegen Asylunterkunft verlegt
    http://www.wz-newsline.de/lokales/rhein-kreis-neuss/neuss/hochzeiten-wegen-asylunterkunft-verlegt-1.1988745

  17. heute geht’s nach dresden, Kurzurlaub inkl. PEGIDA. Wer sich treffen will, bitte eine Nachricht an die Moderation. Anders geht’s ja nicht. Daumendrücken an die admins
    schönen Sonntag
    Miss

  18. @ Koranthenkicker

    Ich denke, einen völlig unabhängigen zweiten PI-Server – den mann dann natürlich ständig (kostenpflichtig) bereit halten müsste – braucht es nicht unbedingt.

    Es genügt eine sogenannte zyklische Sicherung der gesamten Seite. Diese Daten kann man – je nach dem, was ereignisbedingt notwendig ist – weiterverarbeiten.

    Sinn macht es evtl. noch, dass man diese Sicherung jeweils auf zwei oder mehreren dezentralen Systemen parallel durchführt. Egal ob das Laufwerke auf der Datenwolke sind oder lokale Rechnersysteme.

    Ich habe mittlerweile keine große Sorge mehr, dass man PI-News so leicht außer Gefecht setzen kann. Vielleicht mal ein paar Tage – wenn’s kriminell von außen her verursacht wurde. Aber nicht generell.

    Außer es gibt mal wieder einen großflächigeren Stromausfall: https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_historischer_Stromausfälle

    Übrigens – eine recht interessante Übersicht dazu findet sich u.a. auch hier:

    http://www.e-control.at/statistik/strom/statistik-fuer-versorgungsqualitaet/stoerungsstatistik

    Gibt’s solch eine Übersicht auch da in Deutschland?

  19. Wenn es ein DNS-Problem ist, könnte man doch hier die IP posten, mit der ohne Name-Service direkt zugegriffen werden könnte!

  20. Weiß eigenlich jemand, wo zoelibat.blogspot.com nun zu finden ist?

  21. Klasse Satire von Thomas Böhm! 🙂

    Nun sollen den leeren Worten Taten folgen. Bei einem Treffen im Willkommenskulturzirkel, an dem alle Verleger und Chefredakteure der „Leidmedien“ teilgenommen haben, wurde einstimmig beschlossen, weit mehr als 100.000 so genannten Flüchtlingen ein warmes Arbeits- bzw. Ausbildungsplätzchen in den permanent unterbesetzten Redaktionsräumen anzubieten.

    Kai Diekmann, Chefredakteur der „Bild“ zeigte sich hoch erfreut und auch ein wenig stolz über dieses Treffen:

    „Viele Asylanten können weder lesen noch schreiben. Deshalb passen sie auch so gut in unser Redaktionsteam. Außerdem bieten unsere Räume hinreichend Möglichkeiten, nebenbei so richtig Kohle zu machen. Die Afrikaner brauchen nur nach Feierabend die Klodeckel abzukratzen und das Zeugs später im Görlitzer Park für viel Geld verhökern.“

    Auch SZ-Zeigefinger und Moralapostel Heribert Prantl zeigte sich von der überwältigenden Einstimmigkeit überwältigt:

    „Da es sich bei den illegalen Einwanderern überwiegend um Muslime handelt, passen sie als unsere neuen Mitarbeiter hervorragend in unser Redaktionskonzept. Mit ihnen gemeinsam werden wir unsere judenfeindliche Berichterstattung erfolgreich intensivieren können und Israel endlich für immer von der Landkarte löschen.“
    http://journalistenwatch.com/cms/noble-geste-deutsche-medien-bieten-fluechtlingen-mehr-als-100-000-ausbildungs-und-arbeitsplaetze-an/

  22. arme linksunten sind wohl sauer das die rattenpostfächer voll sind 😉

    linksunten@lists.immerda.ch
    linksunten@indymedia.org

  23. @ Claudia:

    Auf der Blog-Seite von zoelibat.blogspot.de/war ein gewisser „Yogi“ bei der „Über Mich“-Info eingetragen. Seine Kontakt-E-Mailadresse war die Folgende:

    mails@mailfish.de

    Ob die noch aktuell ist – keine Ahnung. Kannst ja mal dort anfragen.

  24. @Claudia
    und
    de.knowquran.org
    ist auch schon seit einigen Wochen offline. Dort konnte man so schön übersichtlich nach Versen zu Gewalt, Ungläubigen etc. filtern.

    Beim kybeline-Blog wurde ja bekanntgegeben als er leider vom Netz genommen wurde (incl. der auch schon historischen Seiten).

    Die Einschläge kommen näher!

    Deswegen
    @Eminenz
    bin ich eher dafür, Sicherungsmaßnahmen zu übertreiben und die Kontrolle darüber nicht externen Instanzen (Cloud) zu überlassen. Die zyklische Sicherung halte ich auch für sinnvoll, da so im worst case gerade mal das verlorenginge was seit der letzten Sicherung hinzugekommen war. Was bei ausreichend kurzen Sicherungsintervallen in diesem Fall kein Problem wäre.

  25. Surfen über die IP-Adresse geht nur dann, wenn ein Webserver nur eine einzige Website hostet. Das ist heutzutage eher ungewöhnlich, die Auswahl wird üblicherweise durch die URL vorgenommen.

    Aber dennoch ist es peinlich für PI, dass man diese Website so einfach abschießen kann. 😦
    Warum nutzt man nicht ein Content Delivery Network (CDN) wie Akamai und dergl.?

  26. Was soll denn das? Kann doch nicht wahr sein, dass PI so lange offline ist!

  27. @ Koranthenkicker

    Ich kann Deine Überlegungen sehr gut nachvollziehen. Da kann man sich durchaus „heißdiskutieren“ … 🙂

    Wenns jedoch hart auf hart kommt – denke ich – dann wird man eh kaum noch dazu kommen sich ums Internet zu kümmern…

    Aber, sei’s drum. Das überlasse ich den Technikern von PI-News. Eine Möglichkeit der Koranrecherche mit deutschem Text gibt es zum Beispiel hier:

    https://islamprinzip.files.wordpress.com/2015/02/koran-chronologisch_27c-2015.pdf

    Diese Datei kann man bequem mit der Textsuchfunktion des PDF-Programmes nach allerlei Wortkombinationen durchsuchen. Noch dazu ist dieser Koran chronologisch sortiert.

    Warum? Siehe hier:

    Alternativ dazu – wer’s mag – hier eine Suchmöglichkeit mit ganz anderem Inhalt:

    http://www.bibleserver.com/

  28. @ MartinP

    Ich dachte eigentlich, dass wenn auf dem Server mehrere Websites gehostet sind, man die Website über IP-Adresse und das zugehörige Verzeichnis aufrufen kann. Also z.B. 123.123.123.123/Pi-news. Ich habe es eben mal mit meiner eigenen Site getestet – aber es geht nicht. Auch sowas wie 123.123.123.123/Pi-news/index.htm klappt leider nicht.

  29. Letzter Artikel zu den Asylkosten hier:

    Thema: „VEB_Asyl_Bis_zur_Ausreise_wird_alles_gezahlt“

  30. Aha. Der Link funktioniert offenbar nicht mit jedem Browser. Nun, denn, dann halt hier:

  31. Gute Vorschläge, zyklische Sicherung usw.

    Natürlich muß PI als Ganzes erhalten bleiben, auch für später, mit der Recherchemöglichkeit bzgl. der Taten unserer VolksverheizerInnen von heute.

    Aber mal ehrlich:

    Wieviele von uns stöbern in PI-Artikeln, die älter als eine Woche sind? Die werden gelegentlich nochmal verlinkt, aber die meisten von uns wollen doch die neuen Artikel mit offener Kommentarfunktion, um sich austauschen zu können. Das macht ein Blog lebendig, dieser Teil muß möglichst immer am Laufen gehalten werden. „Historisch“ wird man später vielleicht befinden, daß die Beiträge jener Woche nicht die besten oder wertvollsten waren, aber darauf kommt es in der momentanen Situation weniger an. Unsere Gegner freuen sich über jeden PI-freien Tag und verbuchen ihn als Triumph. Nehmen wir ihnen die Freude.

  32. @ KDL

    Das war früher so. Da ließen sich Serververzeichnisse munter via URL durchsuchen, und ein Webmaster musste für jedes Verzeichnis manuell einen Schutz einrichten.

    Heute mappt man den Port 80/443 (http/s) eines Servers nur an eine Datei (= Programm), dieses liest dann notwendige URL aus (= Befehl), generiert eine entsprechende Response und verteilt Zugriffsrechte.

    So funktioniert z.B. Word Press…

  33. @ dns_master

    Vielen Dank für die Info – wieder was gelernt 😉
    Das ist aber auch richtig so, denn sonst könnte man allzu leicht die ganze Site durchsuchen – also auch Seiten, die nicht für andere vorgesehen sind. Mein Provider hat auch bestimmte Verzeichnissnamen geschützt. So sollte man Datenbanken nur in Ordner namens Databases setzen, dann ist es nicht ohne weiteres möglich Datenbanken einfach zu downloaden.

  34. 14:30
    via TOR-Browser klappt’s in Berlin –
    dachte ich. Beim lesen von Akifs Artikel wieder wech
    :=((

  35. @ Eminenz:

    Danke für Deine Versuche, geht aber irgendwie nicht. Ich finde gerade jenen Artikel auch sehr wichtig – gerade jetzt. Der sollte möglichst oft in den Netzwerken verbreitet werden. Ich speicher mir den Inhalt von Webseiten öfter mal als DOC ab. So auch diesen Artikel (zum Glück). Hab das mal hier als PDF hochgeladen, in der Hoffnung, daß sich das auch mit dem Link dann öffnen läßt:

    http://fs1.directupload.net/images/150809/ygoaf27t.pdf

  36. Asylbewerbern droht Wiedereinreise-Sperre
    http://www.n-tv.de/politik/Asylbewerbern-droht-Wiedereinreise-Sperre-article15680711.html

  37. Eminenz,

    Folgende schöne Koranverse als Worddokument abgespeichert und als Flugblatt ausgedruckt und verteilt haben bei dem Einen oder Anderen schon heilsame Wunder bewirkt:

    Sure 2, Vers 2: „Dies ist die Schrift, an der nicht zu zweifeln ist, (geoffenbart) als Rechtleitung für die Gottesfürchtigen.“

    Sure 2, Vers 106: „Wenn wir einen Vers (aus dem Wortlaut der Offenbarung) tilgen oder in Vergessenheit geraten lassen, bringen wir (dafür) einen besseren oder einen, der ihm gleich ist. Weißt du denn nicht, daß Allah zu allem die Macht hat?“

    Sure 2, Vers 171: “Bei den Ungläubigen ist es, wie wenn man Vieh anschreit, das nur Zu- und Anruf hört (ohne die eigentliche Sprache zu verstehen). Taub (sind sie), stumm und blind. Und sie haben keinen Verstand. ”

    Sure 2, Vers 191: ´Und erschlagt sie (die Ungläubigen), wo immer ihr auf sie stoßt, und vertreibt sie, von wannen sie euch vertrieben; denn Verführung [zum Unglauben] ist schlimmer als Totschlag. …”

    Sure 2, Vers 193: “Und bekämpfet sie, bis die Verführung [zum Unglauben] aufgehört hat, und der Glaube an Allah da ist. …” (Die “Ungläubigen” stellen wegen ihrer heidnischen Auffassung eine Verführung dar und müssen allein deshalb bekämpft werden.)

    Sure 2, Vers 223: “Eure Frauen sind ein Saatfeld für euch; darum bestellt euer Saatfeld wie ihr wollt.“

    Sure 3, Vers 10: „Denen, die ungläubig sind, werden ihr Vermögen und ihre Kinder vor Allah nichts helfen. Sie werden (dereinst) Brennstoff des Höllenfeuers sein.“

    Sure 3, Vers 28: „Die Gläubigen sollen sich nicht die Ungläubigen anstatt der Gläubigen zu Freunden nehmen. Wer das tut, hat keine Gemeinschaft (mehr) mit Allah. Anders ist es, wenn ihr euch vor ihnen wirklich fürchtet. (In diesem Fall seid ihr entschuldigt.) Allah warnt euch vor sich selber. Bei ihm wird es (schließlich alles) enden.“

    Sure 3, Vers 54: „Und sie schmiedeten eine List, und Allah schmiedete eine List; und Allah ist der beste Listenschmied.“

    Sure 3, Vers 110: Ihr (Gläubigen) seid die beste Gemeinschaft, die unter den Menschen entstanden ist. Ihr gebietet, was recht ist, verbietet, was verwerflich ist, und glaubt an Allah. Wenn die Leute der Schrift (ebenfalls) glauben würden (wie ihr), wäre es besser für sie. Es gibt (zwar) Gläubige unter ihnen. Aber die meisten von ihnen sind Frevler.

    Sure 3, Vers 118 : “Oh ihr, die ihr glaubt, schließet keine Freundschaft außer mit euch. …”

    Sure 3, Vers 151: Wir werden denen, die ungläubig sind Schrecken, einjagen (zur Strafe) dafür, daß sie (dem einen) Allah (andere Götter) beigesellt haben, wozu er keine Vollmacht herabgesandt hat. Das Höllenfeuer wird sie (dereinst) aufnehmen – ein schlimmes Quartier für die Frevler!

    Sure 4, Vers 1: „O ihr Menschen, fürchtet euren Herrn, Der euch aus einem einzigen Wesen erschaffen hat; aus diesem erschuf Er ihm die Gefährtin, und aus beiden ließ Er viele Männer und Frauen sich vermehren. Fürchtet Allah, in Dessen Namen ihr einander bittet, und fürchtet Ihn besonders in der Pflege der Verwandtschaftsbande. Wahrlich, Allah wacht über euch. „

    Sure 4, Vers 11: Allah verordnet euch hinsichtlich eurer Kinder: Auf eines männlichen Geschlechts kommt (bei der Erbteilung) gleichviel wie auf zwei weiblichen Geschlechts. Wenn es (ausschließlich) Frauen sind, (und zwar) mehr als zwei, stehen ihnen zwei Drittel der Hinterlassenschaft zu; wenn es (nur) eine ist, die Hälfte.

    Sure 4, Vers 34: “Die Männer sind den Weibern überlegen wegen dessen, was Allah den einen vor den anderen gegeben hat… Diejenigen (Weiber) aber, für deren Widerspenstigkeit ihr fürchtet – warnet sie, verbannet sie in die Schlafgemächer und schlagt sie…”

    Sure 4, Vers 89: „Sie wünschen, daß ihr ungläubig werdet, wie sie ungläubig sind, so daß ihr alle gleich seiet. Nehmet euch daher keinen von ihnen zum Freund, ehe sie nicht auswandern auf Allahs Weg. Und wenn sie sich abkehren (vom Glauben), dann ergreifet sie und tötet sie, wo immer ihr sie auffindet; und nehmet euch keinen von ihnen zum Freunde oder zum Helfer.“

    Sure 5 Vers 33: „Die Vergeltung für die, die gegen Gott und seinen Gesandten Krieg führen und auf der Erde umherreisen, um Unheil zu stiften, soll dies sein, dass sie getötet oder gekreuzigt werden, oder dass ihnen Hände und Füße wechselseitig abgehackt werden, oder dass sie aus dem Land verbannt werden. Das ist für sie eine Schande im Diesseits, und im Jenseits ist für sie eine gewaltige Pein bestimmt,“

    Sure 5, Vers 38: „Wenn ein Mann oder eine Frau einen Diebstahl begangen hat, dann haut ihnen die Hand ab! (Das geschehe ihnen) zum Lohn für das, was sie begangen haben, und als anschreckende Strafe (nakaal) von seiten Allahs. Allah ist mächtig und weise.“

    Sure 5, Vers 51: „Ihr Gläubigen! Nehmt euch nicht die Juden und die Christen zu Freunden! Sie sind untereinander Freunde (aber nicht mit euch). Wenn einer von euch sich ihnen anschließt, gehört er zu ihnen (und nicht mehr zu der Gemeinschaft der Gläubigen). Allah leitet das Volk der Frevler nicht recht.“

    Sure 6, Vers 34: „Und es gibt niemand, der die Worte Allahs (durch die alles von vornherein bestimmt ist) abändern könnte.“

    Sure 8, Vers 2: „Sie werden dich über die Beute befragen. Antworte: Die Verteilung der Beute ist Sache Allahs und seines Gesandten; darum fürchtet Allah und seinen Gesandten und legt diese Angelegenheit friedlich bei und gehorcht Allah und seinem Gesandten, wenn ihr wahre Gläubige sein wollt.“

    Sure 8, Vers 12: ” … Wahrlich in die Herzen der Ungläubigen werfe ich Schrecken. So haut ein auf ihre Hälse und haut ihnen jeden Finger ab.”

    Sure 8, Vers 17: „Und nicht ihr habt sie getötet, sondern Allah. Und nicht du hast jenen Wurf ausgeführt, sondern Allah. Und er wollte (mit alledem) seinerseits die Gläubigen etwas Gutes erleben lassen. Allah hört und weiß (alles).“

    Sure 8, Vers 55: “Siehe, schlimmer als das Vieh sind bei Allah die Ungläubigen, die nicht glauben.”

    Sure 8, Vers 56: Die Ungläubigen, welche durchaus nicht glauben wollen, werden von Allah wie das ärgste Vieh betrachtet.“

    Sure 8 Vers 68: Es wurde noch keinem Propheten erlaubt, Gefangene zu machen (statt sie zu töten), oder er müßte denn eine große Niederlage unter den Ungläubigen auf der Erde angerichtet haben.

    Sure 9, Vers 5: “Sind aber die heiligen Monate verflossen, so erschlaget die Götzendiener, wo ihr sie findet, und packet sie und belagert sie und lauert ihnen in jedem Hinterhalt auf. So sie jedoch bereuen und das Gebet verrichten und die Armensteuer zahlen, so lasst sie ihres Weges ziehen. Siehe, Allah ist verzeihend und barmherzig.”

    Sure 9, Vers 29: „Kämpft gegen diejenigen, die nicht an Allah und nicht an den Jüngsten Tag glauben und nicht verbieten, was Allah und sein Gesandter verboten haben, und nicht die Religion der Wahrheit befolgen – von denjenigen, denen die Schrift gegeben wurde – bis sie den Tribut aus der Hand entrichten und gefügig sind!“

    Sure 9, Vers 111: “Siehe, Allah hat von den Gläubigen ihr Leben und ihr Gut für das Paradies erkauft. Sie sollen kämpfen in Allahs Weg und töten und getötet werden. … Freut euch daher des Geschäfts, das ihr abgeschlossen habt und das ist die große Glückseligkeit.”

    Sure 9, Vers 123: „O die ihr glaubt, kämpfet wider jene der Ungläubigen, die euch benachbart sind, und laßt sie in euch Härte finden und wisset, daß Allah mit den Gottesfürchtigen ist.“

    Sure 10, Vers 64: „Die Worte Allahs kann man nicht abändern. „

    Sure 17, Vers 33: „Und tötet niemand, den (zu töten) Allah verboten hat, außer wenn ihr dazu berechtigt seid! Wenn einer zu Unrecht getötet wird, geben wir seinem nächsten Verwandten (walie) Vollmacht (zur Rache). Er soll (aber) dann im Töten nicht maßlos sein (und sich mit der bloßen Talio begnügen). Ihm wird ja (beim Vollzug der Rache) geholfen (innahuu kaana mansuuran).“

    Sure 18, Vers 27: „Und verlies, was dir von der Schrift deines Herrn (als Offenbarung) eingegeben worden ist! Es gibt niemanden, der seine Worte abändern könnte. Und du wirst außer ihm keine Zuflucht finden.“

    Sure 24, Vers 2: „Wenn eine Frau und ein Mann Unzucht begehen, dann verabreicht jedem von ihnen 100 Hiebe!“

    Sure 24, Vers 4: „Und wenn welche ehrbare Frauen in Verruf bringen und hierauf keine vier Zeugen beibringen, dann verabreicht ihnen 80 Hiebe …“

    Sure 24, Vers 33 „…Und zwingt nicht eure Sklavinnen (fatayaat), wenn sie ein ehrbares Leben führen wollen, zur Prostitution, um (auf diese Weise) den Glücksgütern (`arad) des diesseitigen Lebens nachzugehen. Wenn (jedoch) jemand sie (wirklich dazu) zwingt, dann ist Allah gewiß nach ihrem erzwungenen Tun, barmherzig und bereit zu vergeben.“

    Sure 27, Vers 50: „Und sie planten eine List, und Wir planten eine List, ohne daß sie dessen gewahr wurden.“

    Sure 32, Vers 2: “Die Hinabsendung des Buches ist ohne Zweifel von dem Herrn der Welten.”

    Sure 33, Vers 59: „Prophet! Sag deinen Gattinnen und Töchtern und den Frauen der Gläubigen, sie sollen (wenn sie austreten) sich etwas von ihrem Gewand (über den Kopf) herunterziehen (yudniena `alaihinna min, dschalaabiebihinna). So ist es am ehesten gewährleistet, daß sie (als ehrbare Frauen) erkannt und daraufhin nicht belästigt werden (fa-laa yu§zaina). Allah aber ist barmherzig und bereit zu vergeben.“

    Sure 33, Vers 27: „Und Allah hat euch zum Erbe gesetzt über ihr Land, ihre Wohnstätten und ihren Besitz, und auch ein Land, das ihr vorher nicht betreten hattet.“

    Sure 33, Vers 61: Ein Fluch wird auf ihnen liegen. Wo immer man sie zu fassen bekommt, wird man sie greifen und rücksichtslos umbringen (wa-quttiluu taqtilan).

    Sure 47, Vers 4: “Und wenn ihr die Ungläubigen trefft, dann herunter mit dem Haupt, bis ihr ein Gemetzel unter ihnen angerichtet habt; dann schnüret die Bande”

    Sure 52, Vers 42: „Oder beabsichtigen sie eine List? Aber wider die Ungläubigen werden Listen geschmiedet.“

    Sure 65, Vers 4: „Und wenn ihr bei denjenigen von euren Frauen, die keine Menstruation mehr erwarten, (irgendwelche) Zweifel hegt, soll ihre Wartezeit (im Fall der Ehescheidung) drei Monate betragen. Ebenso bei denen, die (ihres jugendlichen Alters wegen noch) keine Menstruation gehabt haben. Und bei denen, die schwanger sind, ist der Termin (maßgebend), an dem sie zur Welt bringen, was sie (als Frucht ihres Leibes in sich) tragen. Wenn einer gottesfürchtig ist, schafft Allah ihm von sich aus Erleichterung.“

    Sure 66, Vers 2: „Allah hat für euch angeordnet, ihr sollt eure (unbedachten) Eide (durch eine Sühneleistung) annullieren. Allah ist euer Schutzherr (maulaa). Er ist der, der Bescheid weiß und Weisheit besitzt.“

    Sure 66, Vers 9: „Prophet! Führe Krieg gegen die Ungläubigen und die Heuchler (munaafiqien) und sei hart gegen sie! Die Hölle wird sie (dereinst) aufnehmen – ein schlimmes Ende! „

    Sure 71, Vers 20: „Allah hat euch die Erde wie einen Teppich ausgebreitet.“

    Sure 98, Vers 6: “Siehe die Ungläubigen vom Volk der Schrift (d.h. Juden und Christen) … Sie sind die schlechtesten der Geschöpfe.”

  38. Das funktioniert:

    http://origin.pi-news.net/

  39. OT

    Deutschlands Grenzen sind so sperrangelweit offen, daß jetzt schon auf einen Schlag ein 33-köpfiger kompletter Afghanen-Clan kommod bis Görlitz reisen kann:

    http://www.bild.de/regional/dresden/fluechtling/kriegsfluechtlinge-bei-goerlitz-aufgegriffen-42120810.bild.html

    Gutgelaunt fällt die afghanische Barbarei in Deutschland ein

  40. FAZ-Artikel über die Flüchtlingsindustrie

    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/deutschland-fuer-fluechtlinge-das-land-der-traeume-13739026.html

  41. SCHULFERIEN IN BAYERN – PI IN URLAUB – BLOG TOT

    ÜBRIGENS, die versprochenen 24 Std. sind längst vorbei!

  42. Miss, on 9. August 2015 at 10:37 said:

    7

    0

    heute geht’s nach dresden, Kurzurlaub inkl. PEGIDA. Wer sich treffen will, bitte eine Nachricht an die Moderation. Anders geht’s ja nicht. Daumendrücken an die admins
    schönen Sonntag
    Miss
    – – –
    Bin ebenfalls in DD. Versuche Nachricht an die Mod.

  43. „Jugendliche“:

  44. Mit so etwas sollte man wohl immer rechnen – und daß gerade
    jetzt (Brüssel-befohlen!) in Berlin das Thema „Hass-Verbrechen“
    im Internet auf der Unterwerfungs-Agenda steht – dürfte wohl
    auch kein Zufall sein ! . . . . . Aber das ist nunmal die Welt in der
    wir leben (müssen)!
    Eine schon fast „typische“ moslem.Rudel-Vergewaltigung an
    einer blonden Frau (oft auch Kinder) gilt mittlerweile als „kulturelle
    Eigenart“ welche ein gewisses Maß an „Toleranz“ erfordert !
    Wer aber diese Bestialität kritisiert – begeht ein rassistisches
    Hassverbrechen u.muß mit aller Härte des Gesetzes rechnen .

    Ist dieses perverse Gebilde, in dem ich gerade bin, tatsächlich
    noch das zivilisierte Land meiner Kindheit u.Jugend ???

  45. Jetzt nicht falsch verstehen, aber was ist mit dem Geld passiert, was letzes Jahr (?) mit der Spendenbombe eingesammt wurde, um genau sowas zu verhindern?

  46. @ Süddeutscher: Danke.

    Verschiedene Meldungen:

    ##Deutschland##

    http-//www.unzensuriert.at/content/0018400-Bayrischer-Rekord-150-illegale-Asylanten-im-Zug-aufgegriffen

    http-//lokalo24.de/news/sicherheitsleute-vor-caldener-edeka-marktleiter-nimmt-stellung/597639/

    ##Österreich##

    http-//unzensuriert.at/content/0018410-Wegen-Drogen-Polizei-stuermte-Wiener-Asylantenheim

    http-//www.unzensuriert.at/content/0018412-Skandal-nach-Razzia-Wien-Drogendealer-werden-nicht-abgeschoben

  47. Mal den Proxy webproxy.com versuchen.

  48. @ Wittmann: Dies (aktuell) ist ja kein „Angriff“ von Außen, sondern – wenn ich das recht verstehe – eine (leider nicht rechtzeitig vorher angekündigte) Maintenence.

  49. tja sieht so aus daß sich die linken/grünen(kommunisten) und jihad gläubige zusammen getan haben um das posten von Wahrheiten zu unterbinden….
    nazis,linke/kommunisten und muslime sind feinde der freiheit wie die geschichte beweisst und bewissen hat.

  50. Fachkräfte halt.. 🙄

    Feuer an Asylunterkunft in DU-Hochfeld: keine Hinweise auf Brandstiftung
    http://www.radioduisburg.de/duisburg/lokalnachrichten/lokalnachrichten/archive/2015/08/08/article/-07bbc29aa5.html

  51. Die Beschlagnahme von Privatwohnungen rückt näher. Noch geht es nur um die Beschlagnahme von Kommunaleigentum durch das Land. Taktik beachten:

    Mehrere Städte versuchen nun, noch schnell ehemalige Kasernen und andere Gebäude dem Bund abzukaufen, um hier die Unterbringung von Flüchtlingen durch das Land zu verhindern. Im Zweifel werden aber auch dort bald Flüchtlinge unterkommen.

    Wenn wir als Land das wollen, setzen wir es durch, beschlagnahmen de facto diese Gebäude. Das Enteignungs- und Polizeirecht ist auf unserer Seite. Klingt brutal, ist brutal, fällt aber auch unter die Kategorie: Wir müssen in diesen Zeiten Dinge machen, die wir nicht gern tun. Und der Druck ist so groß, <b<dass kaum jemand widerspricht.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article144998294/Muessen-Dinge-machen-die-wir-nicht-gerne-tun.html

  52. PI-Freund, on 9. August 2015 at 15:12 said:
    Das funktioniert:
    http://origin.pi-news.net/

    Ja, für die Startseite. Die Unterseiten erreicht man jeweils, indem man den Link kopiert und das „www“ durch „origin“ ersetzt.
    Beispiel:
    http://origin.pi-news.net/2015/08/akif-pirincci-from-hell/

    Nur einloggen geht nicht, das wird einfach ignoriert.

    Und zu dem Akif-Artikel:
    Der Zusammenhang den Akifs Artikel aufzeigt fiel mir auch auf, als der senile Genscher neulich seinen verdrehten Vergleich brachte. Wenn man diesen ent-orwellt, kommt genau Akifs logische Sichtweise heraus:

    > Ex-Bundesaußenminister Hans-Dietrich Genscher (FDP) fühlt sich bei Angriffen auf Flüchtlingsheime an seine Kindheit im Nationalsozialismus erinnert. „Wissen Sie, immer wenn ich eine Meldung über einen Anschlag auf ein Asylbewerberheim lese, stehen vor mir die Bilder meiner Kindheit: brennende Synagogen und zerstörte jüdische Ladengeschäfte“… <
    Zitatende

    Erstens werden solche Anschläge scheinbar von der Politik-Presse-Koalition herbeigewünscht, denn sonst würden sie sie nicht dauernd thematisieren ohne daß sie tatsächlich stattfinden.
    Und zweitens war es damals Terror vom Staat gegen die Juden und andere Gruppen. Und der heutige Terror geht wieder vom Staat aus! Gegen den Normalbürger insgesamt, so daß auch die Juden wieder mitbetroffen sind.

    Also insofern hat Genscher die Rollen vertauscht in seiner verblassenden Erinnerung.

  53. @ Koranthenkicker, on 9. August 2015 at 17:40

    KAMPF UM DIE BEUTE DEUTSCHLAND

    OSMANEN GEGEN ALBANER UND KOSOVAREN

    Mainstockheim
    Jüngst vertrieben turk-islamische Anwohner – „türkischstämmige Deutsche“, selber Fremdkörper in unserem Land – albanische u. kosovarische Fremdlinge/Muslime aus einem Asylheim!

    Die devoten Deutschen gaben nach u. quartierten die neuen Fremdlinge um. Türken/Muslime bestimmen in unserem Land, wie im Fall der NSU-Erfindung! Pfui Teufel!

    „Focus“ u. „Zeit“ usw. unterschlugen die Ethnie der Angreifer.

    HERRMANN UND BR ÜBER DIE TÜRK. ANGREIFER:
    „“Kein ausländerfeindlicher Hintergrund“

    Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) hat im Anschluss an die Kabinettssitzung am Dienstag (28.07.15) in München die Vorfälle rund um die Asylbewerberunterkunft in Mainstockheim angesprochen.

    Er stellte dabei fest, dass keinerlei ausländerfeindlichen oder gar rechtsextremen Hintergründe für die Vorfälle ursächlich seien.
    Stand: 29.07.2015

    Vielmehr seien dort einige Asylbewerber mit einer Gruppe Jugendlicher türkischer(!!!) Abstammung in Streit geraten, so Herrmann.

    (…)

    Der Konflikt zwischen vier aus dem Kosovo stammenden Bewohnern der Unterkunft mit +++türkischstämmigen Deutschen(!!!) war am Wochenende eskaliert…““
    http://www.br.de/nachrichten/unterfranken/inhalt/streit-fluechtlinge-einheimische-mainstockheim-100.html

  54. ASYLGEWINNLER

    Schlaue Asyl-Neger machen einen 1-Euro-Job im Asyl-Heim. Andere machen sich als Dolmetscher unabkömmlich:
    http://www.aachener-zeitung.de/lokales/juelich/fluechtlingsbetreuer-zwischen-job-integration-und-abschiebung-1.948395

    WERDEN SIE ASYLANTEN-NANNY!

    „Sie möchten vor Ort helfen? Sie können Türkisch, Arabisch oder Russisch oder wollen Flüchtlingsfamilien einfach nur etwas Zeit schenken? Bei der Caritas und den kooperierenden Einrichtungen sind alle helfenden Hände herzlich willkommen. Melden Sie sich noch heute bei uns!…“
    http://www.caritas-regensburg.de/beratenundhelfen/migrantenundfluechtlinge/fluchtundasyl/ehrenamt/ehrenamt

  55. <>

    Erdogan hielt bei der zweiten Etappe seiner Indonesien-Reise vor der dortigen „National Security Academy“ eine eine kämpferische Rede, bei welcher er das Folgende unmißverständlich zum Ausdruck brachte:

    „Wir haben nur ein Anliegen: Islam, Islam Islam!“

    [video src="http://videolar.haberler.com/219/erdogan-bizim-tek-derdimiz-islam-islam-islam-7557454_KJ_31072015_1247.mp4" /]

    Quelle:
    http://www.haberler.com/erdogan-bizim-tek-derdimiz-islam-islam-islam-7557454-haberi/

  56. ASYLANTEN-DORF DRESDEN

    MÄNNER-MASSEN SCHMUTZEN

    MAULKÖRBE FÜR HELFER

    „Will der Freistaat den Helfern das Wort verbieten?“

    KRIEGER, RÄUBER, VERGEWALTIGER?

    Dresden.
    „In der Zeltstadt an der Bremer Straße leben rund 1000 Menschen(WAS SONST?), darunter über(NUR!) 100 Kinder“
    http://www.bild.de/regional/dresden/asyl/helfern-im-asylcamp-soll-wort-verboten-werden-42107236.bild.html

    +++++++++++++++

    „PALI-ARABER = JUDEN-HASSER

    Dresden
    KOPFTUCH-Foto: „Die Palästinenserin Marwatawa (30) floh mit ihrem Cousin(GATTE?) Mohamad Barshali (26) und zwei weiteren Familienmitgliedern(CHRISTEN-SCHLÄCHTER?) aus Aleppo (Syrien)“

    „Jeder hat (s)eine eigene Geschichte“(LEGENDE).

    +++BILD-ZEITUNG HELLT NEGER AUF+++

    Foto: DIE NEGER-MÄNNER „Zerret Berhe (25, li.) und Habtum Misgnina (24) flohen vor einem Monat aus Eritrea.“…

    EV. LANDESBISCHOF JOCHEN BOHL: „Es kann nicht so sein, das jeder, dem es gelingt, deutschen Boden zu betreten, auch das Recht hat, hier dauerhaft zu bleiben.“…““
    ALLERDINGS MÖCHTE DER BISCHOF ERITREER
    http://www.bild.de/regional/dresden/fluechtling/aus-der-dresdner-zeltstadt-sprechen-bei-bild-41954300.bild.html

    (Anm. d. mich)

  57. Ich hoffe, PI ist bald wieder zurück. Habe gerade ein wichtiges Video übersetzt. Die Lage an der Grenze zwischen Ungarn und Serben ist schon katastrophal. Die Bauer sind schon bewaffnet.

  58. Islamunterricht an deutschen Schulen entpuppt sich als genau das, was Islamkenner und daher -ablehner schon immer vorhersahen: Staatlich geförderte Koranschulen.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article144978913/Niemand-weiss-was-im-Islamunterricht-passiert.html

  59. WordPress ist Kacke. Selbst die kleinen Scriptkiddies können sich da reinhacken! Das Video ist schon alt aber WordPress hat immer Hintertüren offen! https://www.youtube.com/watch?v=i51g_Pew0o8
    Kleine Anmerkung, niemals die MySQL Datenbank Adminrechte geben! Die Config Dateien sollten NUR Leserechte bekommen!

  60. @ Golf333, on 9. August 2015 at 17:10

    Danke, der ist super! 🙂

  61. Eben DDR1: Schon wieder hunderte Neger aus dem Mittelmeer gefischt. Diesmal rein pechschwarze Angelegenheit, nur Ghana und Nigeria. Ghana ist sicherer Drittstaat, ganz offiziell von der Bundesregierung als solcher eingestuft, damit auf für das BAMF verbindlich! Was soll der Mist? Waren aber recht viele hochträchtige Weibchen dabei, die grinsend in Italien an Land spazierten. Also wieder der Versuch, in Europa zu werfen, um dann per EU-Staatsbürgerschaft des Kinds und ganz ohne Asylverfahren den Kral nachzuziehen.

  62. http://www1.wdr.de/fernsehen/aks/themen/messerstecherei-alsdorf-100.html

  63. Folklore:

    http://www.focus.de/politik/deutschland/sie-sprangen-den-polizisten-in-den-ruecken-mehrere-beamte-verletzt-polizei-wird-zu-familienstreit-gerufen-und-selbst-angegriffen_id_4869309.html

  64. Mittlerweile werden sogar schon Busse der Fußballvereine beschossen: http://www.kicker.de/news/fussball/dfbpokal/startseite/632621/artikel_hertha-bus-in-bielefeld-beschossen.html Es ist in diesem Land bald nichts und niemand mehr sicher.

  65. PI nicht gehackt!
    Technische Probleme verhindern derzeit Zugang zu PI.

    „Soeben habe ich von PI telefonisch erfahren, dass die Gerüchte, PI sei gehackt, nicht der Wahrheit entsprechen. Der PI-Surfer hat derzeit technische Probleme, an deren Lösung fieberhaft gearbeitet wird. PI rechnet, heute, spätestens morgen jedoch, wieder online zu sein.“

    Michael Mannheimer, 9.8.2015

    http://michael-mannheimer.net/

  66. Hallo, es läuft!!!!! Allerdings unter Linux und NUR mit Konqueror (Ich habe hier openSuSE 13.2). Also Leute:
    1. Knoppix (Live-Linux-CD) herunterladen
    http://www.knopper.net/knoppix-mirrors/

    oder KDE live open SUSE
    https://software.opensuse.org/132/de#

    2. ISO auf DVD brennen

    3. Rechner/Laptop von der DVD booten (macht NIX mit der Festplatte!)

    4. konqueror starten

    PI da 😀

  67. Opera, Chromium, Seamonkey, Firefox funktionieren seltsamerweise auch unter Linux nicht (mit und ohne Proxy)

  68. PI ist wieder erreichbar! 09.Aug
    23:58 über unseren Telekom-Akkount

    Danke an die Tippgeber für Erreichbarkeit auf
    origin.pi-news.net/2015/08/ „Artikelname“

  69. Läuft hier leider noch nicht, aber gut zu wissen daß alles im Griff ist. Danke an die Schwerarbeiter.

    In der Zwischenzeit — das bleibt von der vom Westen installierten Demokratie im Irak, wer immer sich darauf eingelassen hatte wird nicht mehr geschützt:
    http://www.jihadwatch.org/2015/08/islamic-state-kills-300-civil-servants-for-promoting-ideas-that-distorted-islam

  70. Bei mir funktioniert das leider noch nicht. Warten wir halt noch mal wieder ab.
    Gute Nacht.

  71. Geheimdienste und Polizei sicher | ISIS plant Anschlag auf die Queen!

    Die britische Zeitung „Daily Mail“ berichtete am Sonntag, dass die Polizei und der Geheimdienst MI5 in einem Rennen gegen die Zeit sind, um das Attentat zu verhindern.

    http://www.bild.de/politik/ausland/queen-elizabeth-2/isis-plant-riesiges-attentat-auf-royals-in-london-42126096.bild.html

  72. Sind Das vielleicht „Umbau-Arbeiten“ weil PI-News an ein
    arabisches Konsortium verkauft wurde und jetzt erstmal
    „Kloran-Verträglichkeit“ eingebaut wird – so mit 5x täglich
    betenden Modis und so ? Hier wundert mich garnix mehr!

  73. PS.
    Beim Mannheimer-Blog passieren in letzter Zeit nämlich
    auch die merkwürdigsten Dinge in Punkto „Political correctness“
    bzw. Rauswurf von Kommentatoren die von Anfang an dabei
    waren (wg. „rassistischer Wortwahl“) obwohl ER selbst immer
    davon ausging daß der Islam KEINE Rasse ist ! Merkwürdig,
    sehr merkwürdig!!!

  74. Bei denen die noch mit der Fehlerseite kämpfen, liegt dies in den meisten Fällen wohl einfach am DNS Cache.

    Den kann man unter Windows mit diesem Befehl leeren:
    ipconfig /flushdns

    Wer es genau wissen will:
    http://www.tippscout.de/windows-dns-cache-loeschen_tipp_2292.html

  75. Noch läuft PI nur sporadisch. Aber langsam wird es wieder.

    Wer da jetzt live am System schrauben darf ist wirklich nicht zu beneiden. Bitte habt alle etwas Geduld, denn es soll ja auch gründlich gearbeitet werden.
    _______

    Kurzer Testreport für die Technik:

    ->Es geht auf dem selben Rechner (auf 2 gestestet) unsystematisch abwechselnd mal die PI-Startseite und mal das seltsame Menü (Islam….) auf. Also nicht „nach ein paar Stunden geht es, je nach Internetzugang“

    ->Wenn man auf das Kommentar-Eingabefeld klickt, öffnet sich in einem neuen Tab die Startseite. Zurück auf dem ursprünglichen Tab nochmal auf das Eingabefeld geklickt: Dann kann man eingeben.

    ->bei Vorschau kommt manchmal eine Meldung, daß die Message zu lang ist oder so ähnlich (auch bei sehr kurzem Beitrag).

    ->Die Verknüpfungen auf die vorige und nächste Seite führen (teilweise) auf die Startseite.

    ->Klick auf den weißen Seitenbereich führt zu http://origin.pi-news.net/?_src=_popwnd

    ->Wenn man mit dem Mauszeiger über ein Artikelbild fährt, öffnet sich (über ein Skript?) ein Werbebanner das sich über das Artikelbild legt. Das ist schon seit einigen Tagen und nervt sehr und schreckt sicher neue User ab. Falls das zur Finanzierung nötig ist, macht lieber eine Ansage, welche Größenordnung benötigt wird, dann gehen wir sammeln. Ich vermute aber eher einen Fehler.

    Das meiste davon ist sicher bekannt aber ich hab mal alles mir aufgefallene aufgelistet damit nichts übersehen wird. Reproduzierbar ist das wenigste davon. Ich hoffe es hilft beim Test. Viel Erfolg!
    ______

    Unbedingt sollte man seinen Beitrag in einem einfachen Textprogramm (z.B.: Editor, Wordpad) zwischenspeichern bevor man ihn absendet, so daß man ihn beim nächsten Versuch einfach nur einkopieren muß. Bei der „zurück“-Funktion bleibt der Text nicht immer erhalten.

  76. Schöne Verschlimmbesserung.Nix geht mehr.Glückwunsch.

  77. Es ist Montag Mittag – und PI ist immer noch kaputt !!!
    Wann wird denn das endlich repariert?

  78. Beunruhigendes aus Istanbul.
    http://www.tagesschau.de/multimedia/video/video-107621.html

  79. @ Marcus Sternberg

    Frage ich mich auch langsam.

  80. Hier ein praktisches Beispiel, wie ihr euer Karma verbessern könnt:

    http://www.tagesschau.de/multimedia/sendung/tt-3877.html

    (Beginn ab 8. Minute)

  81. Ikea-Filiale in Schweden

    Unbekannter ersticht zwei Menschen in Versteras

    http://www.bild.de/news/ausland/ikea/schweden-schock-angriff-unbekannter-sticht-menschen-nieder-festnahme-42132244.bild.html

  82. Bei mit geht es auch durch accessproxy.org nicht. Kein Zugang zu PI seit einigen Minuten 😦 Das ist nix gut!

  83. Deutsche Justiz vs Britische Justiz: Nach Messerattacke auf seinen (schwarzen) Lehrer wird ein 14-Jähriger zu 11 Jahren Gefängnis verurteilt. Was die deutsche Berichterstattung wieder weglässt, ist die Herkunft des Täters (Pakistaner), was beim Tatort Bradford nicht überraschend ist. Das Opfer ist nebenbei praktizierender Christ. Vermutlich gibt`s keinen Zusammenhang mit dem Islam….

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/britischer-schueler-sticht-lehrer-nieder-und-muss-in-haft-a-1047520.html

  84. m Nahen Osten und im moslemischen Afrika hat ein mindestens Dreißigjähriger Krieg begonnen. Europa wird diesen Krieg über die Asylpolitik importieren.

    http://www.geolitico.de/2015/08/10/europa-importiert-einen-krieg/

  85. @pi !!!
    Wieso müsst Ihr im Moment ausgerechnet die Site lahmzulegen?!
    GGRRRR!!!
    Bei mir weder IE noch Mozilla kommt nur eine rudimentäre Darstellung.
    Wieso gibt es keine Info, die erklärt, dass diese Oberscheisse
    jetzt in der Eskalation der Entscheidung einfach nicht zu gebrauchen. etwas wesentlich NOTWENDIG ist.
    SIEHE SCHWANZVERGLEICH BLOG!!!
    HABT IHR NOCH ALLE TASSEN IM KOPF HABEN????

  86. Sorry Leute, aber hier ist ja immer noch der Bock drin, zeigt wie mein Vorkommentator schon schreibt nur eine schlanke Darstellung und jeder Link führt nur wieder zur Hauptseite, auch nach kompletter Löschung des Verlaufs, eine Info wäre willkommen

  87. IKEA Massaker war Werk von zwei Asylanten: Opfer sind Schweden (Mutter und Sohn):

    The Aftonbladet newspaper meanwhile reported that the two suspects were refugees living at the same asylum centre

    http://www.skynews.com.au/news/world/europe/2015/08/11/mother–son-killed-in-sweden-s-ikea-attack.html

  88. Salzgitters OB fordert Beschlagnahmungen

    http://www.focus.de/politik/deutschland/lage-spitzt-sich-zu-um-wohnraum-fuer-fluechtlinge-zu-schaffen-cdu-ob-droht-mit-enteignung_id_4872685.html

  89. #hibiduri,

    Bei mir zu Hause alles OK und im Büro ähnliches Problem wie bei dir!!!

    Gleiche PLZ sogar, gleicher Browser, nur ein anderes Betriebssystem…

  90. Hallo PI,
    auch bei mir gibt es noch Probleme mit dem Seitenaufbau.
    Aber es gibt wirklich Schlimmeres, also macht Euch nicht zuviel Stress! 🙂

  91. Beim Anklicken der Seite mit dem SZ-Prantl-Artikel wurde soeben automatisch zusätzlich zur Prantl-Seite ein neuer TAB mit der PI-home-Seite unter der URL

    origin.pi-news.net/?_src=_popwnd

    geöffnet. Die PI-home-Seite wurde unter dieser URL fehlerfrei dargestellt. Seitdem scheint sie auch wieder unter der URL pi-news.net. zu laufen.

    Alles sehr merkwürdig.

  92. Bei mir am PC funktioniert PI seit dem späten Abend endlich wieder einwandfrei. Herzlichen Dank an alle bei PI, die dazu beigetragen haben.

  93. Ich habe mich zu früh gefreut und geäußert. Der Seitenaufbau der PI website ist leider noch nicht wie früher. Die Beiträge und Kommentare dazu erscheinen erst nach Runterscrollen über die ganze Werbung im Mittelstreifen und sind dann mit Ausnahme der Fotos und Videos über die gesamte Bildschirmbreite ausgedehnt. Naja, kommt wohl noch.

  94. Geht noch immer nicht.
    Langsam etwas „traurig“ :/

  95. Das Problem mit dem Seitenaufbau besteht hic et nunc weiter und zwar in Hamburg. Außerdem schlägt von Zeit zu Zeit der Vieren Scanner – Microsoft Security Essential – an und meldet PI als unsicher Seite und will auf eine „sichere Seite“ umleiten. Insgesamt drängt sich der Eindruck auf, dass von dritter Seite PI gehackt bzw. sabotiert wird.

  96. Alles wieder in Ordnung! 🙂

  97. Hallo pi,
    mal kurz was von meiner bescheidenen Seite zu Eurem „Problem“.

    Ich vermute ziemlich stark das ihr ein Verzeichnisproblem habt. Entweder verweist der Style-Sheet der pi-Seite auf ein Verzeichnis mit falschem Namen (Klein-Großschreibung oder Syntax), oder der betreffende Ordner wurde verschoben und liegt nicht im erwarteten Zugriff auf Eurem Hosting-Server.

    Fakt ist, das zahlreiche Layout-Styles nicht nachgeladen werden und daher bei vielen das schon beschriebene Erscheinungsbild entsteht. Prima nachzuprüfen durch lokales Speichern der pi-Seite und danach im Browser öffnen.

    Entweder gibt es jemanden, der die Verzeichnisstruktur bei Durchsicht durch sein Wissen prüfen oder abgleichen kann, oder ihr müsst einen Debugger nehmen und die Seitenlinks automatisch verfolgen lassen bzw. Fehler suchen.

    So, gestern schlug in meiner Firma beim Aufruf der pi-Seite der Blacklist-Filter an, obwohl an den Einstellungen dort nichts geändert wurde-d.h. im Umkehrschluß, das auf einen link verwiesen wurde, der auf dem Index steht. Heute morgen ging wieder alles ganz normal. Ich vermute keinen Fehler in den DNS, habe hier eher den Verdacht, vermutlich auch durch einen Verzeichnisfehler im Zugriff oder Verweis, das beim Aufruf von pi news direkt auf einen externen link Eurer Seite verwiesen wurde, der eben auf dem Index steht.

    Vielleicht hilft Euch das bei der Fehlersuche 😉

  98. Bei mir ist nichts in Ordnung. Die Links kann man nur mit Rechtsclick im neuen Fenster öffnen, der Seitenaufbau ist total durcheinander (manchmal).

  99. Seite wird immer noch nicht richtig dargestellt. Mac, OS X 10.10.4, Safari, Firefox, Chrome – alle Browser betroffen. Cache leeren hilft nicht.

  100. Leider geht der Seitenaufbau immer noch nicht!
    Meine Vorfreude vom 11. August erwies sich als nicht dauerhaft. Manchmal geht der Seitenaufbau, wenn man zehnmal oder mehr PI anklickt. Einmal kam dabei eine Warnung von F-Secure, dass das Herunterladen eines Exploid-Trojaners verhindert wurde.
    Vielleicht hilft diese Hinweis, den Fehler zu lokalisieren.

  101. Inzwischen wieder gute Erreichbarkeit, wie meine Vorposter angeben, besteht jedoch weiterhin ein gravierendes Formatierungsproblem, inclusive des Verhaltens bei Linksklick auf eine freie Stelle der aufgerufenen Seite (es öffnet sich „http://origin.pi-news.net/?_src=_popwnd“.

  102. Gestern Abend ging es noch, heute wieder nicht.

  103. Hallo PI,

    manchmal kommt jetzt bei mir eine Flashplayermeldungen in SW-Chinesisch, wenn ich auf einen im Kommentar eingebetteten Link klicke. Das war früher nie. Vielleicht hilft das ja. Wenn ich das genauer beschreiben soll, müsst ihr das sagen.

  104. Hallo PI,

    die Flashplayermeldung sieht so aus:

    Action Script Fehler:
    SecurityError: Error #2060: Security sandbox violation: ExternalInterface caller http://vsrv.tlvmedia.com/player/vpw_ima10.swf?v=257748 cannot access http://www.unzensuriert.at/content/0018456-Christliche-Passionsspiele-Bayern-werden-kuenftig-von-einem-Moslem-geleitet.
    at flash.external::ExternalInterface$/_initJS()
    at flash.external::ExternalInterface$/addCallback()
    at com.tlvmedia.player::VPAIDPlayerProxy/registerExternalInterfaceCallbacks()
    at com.tlvmedia.player::VPAIDPlayerProxy()

    bei weiter kommt dann noch das:

    TypeError: Error #1009: Cannot access a property or method of a null object reference.
    at flash.external::ExternalInterface$/_callIn()
    at Function/()

  105. Wann geht’s endlich wieder richtig los? ManInnen bekommt schon Entzugserscheinungen!

  106. Hallo PI,
    wann steht denn wieder die Ausdruckfunktion zur Verfügung?
    Ansonsten, scheint wieder Normalität eingekehrt zu sein.
    Herzlichen Glückwunsch.

  107. Bei mir funktioniert die Seite pi-news.net immer noch nicht.

  108. Hallo PI,
    vesetzte Darstellung. Man konnte das Problem mit: Ausführen – ipconfig /flushdns beseitigen. Funktioniert jetzt auch nicht mehr !

  109. Ich schäme mich für PI, das selbst kurze Kommentare, mit Links zu MSM-Artikeln, nicht veröffentlicht, die aber zu PI-Artikeln sehr wohl passen – wenn ein bestimmter Moderator einen erst mal auf dem Kieker hat.

    Ich schäme mich, weil PI jede Schulferien den PI-Blog würgt.

    Ich schäme mich, PI weiter zu empfehlen, da man keine Leute gewinnen kann mit einem Blog, der nicht recht funktioniert oder wo es im Nirwana steht, ob ein Kommentar veröffentlicht wird oder nicht.

  110. Dolores19, on 14. August 2015 at 22:48 said:

    „Wann geht’s endlich wieder richtig los? ManInnen bekommt schon Entzugserscheinungen!“

    Wenn die Sommerferien in Bayern vorbei sind! Wetten?

  111. Geht noch immer nicht.
    Ist die IT denn im Dauerurlaub?!

  112. Heute Morgen, alles ok !!!
    Korrekte Darstellung !!!

  113. Die Sache scheint behoben und alles läuft flüssig. Respekt und Danke.

  114. Hallo PI-könnt Ihr denn mal was kurz dazu schreiben was überhaupt passiert ist? Seit Ihr „Umgezogen“ mit dem Webauftritt o.ä.?? Wäre schön da zumindest kurz mal was zu hören !
    Danke.

  115. Kurz nachdem ich 8.40 Uhr gepostet folgendes gepostet hatte: An error occurred while processing your request.
    Reference #97.64a65b68.1444372751.c62ac78,
    kam ich wieder bei PI `rein.
    Dann plötzlich 8.52 Uhr erschien wieder obiger Text.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: