PI-NEWS-Statistik: Juni 2017 – Zugriffsrekord!


Zum Vorjahresmonat Juni 2016 sind die Besuchszahlen von PI-News um 16,4 % und die Zugriffszahlen um 124 % gestiegen. Die durchschnittlichen täglichen Besuchs- und Zugriffszahlen belaufen sich auf 116.953 Besuche (Sitzungen) und 603.771 Zugriffe (Seitenaufrufe). Für die Zugriffszahlen ist dies das beste Monatsergebnis von PI-News seit Bestehen. Die Nutzerzahlen sind zum Vormonat Mai um 39,2 %, die Besuchszahlen um 80,9 % und die Zugriffszahlen um 247 % gestiegen.

(Verantwortlich für Statistikbericht WSD)

Tägliche Nutzer-/ Besuchs-/ Zugriffs-Statistik für Juni 2017:

Der 13.06.2017 war der Tag mit der höchsten Nutzer-/ Besuchs- und Zugiffszahl in diesem Monat. Es waren an diesem Tag 79.104 Nutzer (Unique Visit), 138.990 Besuche (Sitzungen) und 740.101 Zugriffe (Seitenaufrufe) auf PI-News.

Seit dem Juni 2017 wird ein neuer Zähler (GADWP) bei PI-News genutzt. Die alten Erhebungen konnten dadurch rückblickend (+/- 2%) bestätigt werden. Die starke Zunahme der Seitenaufrufe erklärt sich durch die erhöhten Zugriffsmöglichkeiten über verschiedene Zugänge nach dem PI-News Relaunch.

Monats- oder jahresrelevante Stichtage im Juni:
– 03.06. Islam-Terror London

Im „Global-Ranking“ steht PI-News auf Platz 9.441 und im „German-Ranking“ auf Platz 343 (Stand laut Alexa vom 02.07.2017)

Weitere PI-News-Statistiken siehe: PI-NEWS Statistiken

Advertisements

19 Antworten

  1. Gott sei Dank, daß seit gestern auf der Startseite wieder im Kopf das so überaus wichtige „Politically Incorrect“ erscheint!
    Als eine weitere sinnvolle Ergänzung würde ich vorschlagen,
    daß unter dem jeweiligen Artikel (rechts neben der Anzeige der bereits geschriebenen Kommentare), genau wie im alten Forum wieder der
    Hinweis „Kommentar schreiben“ erscheint und beim Anklicken sofort zum letzten Kommentar im Strang führt. So bleibt dem geneigten Foristen ein zeitaufwendiges Scrollen über viele evtl. am Vortag bereits gelesenen Kommentare erspart! Diese Bitte wurde übrigens durch mich bereits am Pfingstmontag in Dresden Herrn Stürzenberger gegenüber geäußert und von ihm als realisierbar eingeschätzt!

    • Aha, aber das scrollen nach oben zu dem ursprunglichen Kommentar, um den Zusammenhang zu erfassen ist dann total bequem und nervt wohl uberhaupt nicht ?

      Ihr alte- PI – Gewohnheitstiere seid ja auch mal ganz schlau…

      Jeder Kommentar kann verpasst werden, ob nun am Ende oder als Antwort. Manche lesen eben nun mal erst später, und da schließt sich der Teufelskreis.

      Das Dilemma könnte nur dann ein Ende finden, wenn bei jedem Kommentar mitsamt Antwort, die von mir geschrieben wird eine popup – Meldung anzeigen würde, dass ein weiterer Beitrag zu diesem Kommentar geschrieben wurde, mit Klick zum Ereignis natürlich.
      Also nur der Beitrag, zu dem ich irgendwas gepostet habe, wird bei einem neuen Eintrag mitgeteilt.
      Melde ich mich an, könnte ich sogar per Mitteilung eine Antwort auf meinen Kommentar finden, der vorgestern geschrieben wurde.
      Alles andere ist Quark, nur so wäre es sinnvoll.

      Aber darauf wird man wohl vergebens warten.

  2. G 20

    Vllt.liest das hier jemand und gibt dieses Video weiter.
    Ein CNN Journalist fällt und sofort ist der Mob da und
    tritt zu..Der Typ im türkisem Shirt,wartet schon geifernd darauf,
    irgendwen treten zu können..Sein Schein_Argument..“der ist ein Nazi“

    Reicht schon aus,von der Presse zu sein.

    Sich ständig übers Maul wischend,lauert er in seiner Nähe auf
    einem unbeobachtenden Moment..
    Dieses Stück Scheiße,sollten sich alle anschauen..vllt.kennt den jemand.

  3. Netzfund:

    HTTPS und Deine Online-Sicherheit

    https://blog.mozilla.org/internetcitizen/de/2017/05/09/https-und-deine-online-sicherheit/?sample_rate=0.01&snippet_name=6843#utm_source=desktop-snippet&utm_medium=snippet&utm_campaign=MIC-blog&utm_term=6843&utm_content=rel

  4. Der Kanal

    „Warum es Pegida gibt“ mit fast 3000 Abos und 3,5 Millionen Aufrufen wurde wegen Verletzung

    von Community Standards gelöscht.
    Der Witz ist es gab weder Gewalt,Blut,Tote oder Beleidigungen.Die Videos sind auch auf anderen Kanälen zu sehen.Eins sogar mit 450000 Aufrufen.Da es aber vom Balkan aus hochgeladen wurde überprüft dort wohl jemand anders…

    Hier ist ein neuer Kanal wo man fast alle gelöschten Videos findet.Leider ohne die Infos unter den Links.

    https://www.youtube.com/channel/UCfZzmxSK-jFWwyMyIpVoNhg

    Da immer wieder Kanäle gelöscht werden,macht mit und ladet Videos hoch.Kostenlose Downloader gibts genug im Netz.Oder man nimmt einen Screenrecorder.Dann,falls möglich,die Geschwindigkeit etwas ändern.So wird yt ausgetrickst und kann nicht alle Inhaltsgleichen Videos automatisch löschen.

    Dieses Video

    https://www.youtube.com/watch?v=xHuLZ-RDnvY&t=10s wurde übrigens nach 100000 Aufrufen von youtube in Deutschland gesperrt!Aber ohne Nachricht!Das merkte ich erst als ich in Deutschland online ging.Auch war es nicht mehr über die yt suche zu finden.Auf dem Kanal war es aber noch…twitter und fb machen ähnliches.

  5. https://www.civilpetition.de/kampagne/gegen-linksterrorismus/startseite/

    Auch wenn WSD Petitionen nicht mag.
    Trotzdem.
    Bitte unterschreiben und verteilen.
    Und doch haben Petitionen schon oft, sehr oft geholfen.
    Glaub es mir.

    • Ich liebe sogar Petition, alleine der Glaube daran fehlt mir, dass diese wenn nicht von „Oben“ (der Regierung/ Medien/ NGO) gewollt etwas bewirken könnten…

  6. Kann auf PI-News nicht senden, deshalb hier:

    AUFLIEGER ALS TERROR-SCHUTZ RUND UM DIE RHEINWIESE
    FESTUNG KIRMES

    Düsseldorf – Das gab‘s in der langen Geschichte der Düsseldorfer Rheinkirmes noch nie: Gestern Abend wurden wie angekündigt LKW-Schleusen an der Luegallee und am Ende der Oberkasseler Brücke aufgebaut.
    FESTUNG KIRMES!

    Die versetzt aufgestellten Anhänger (von Schaustellern bereit gestellt) können von Pkw durchfahren werden, LKW passen nicht durch. Schutz vor allem für die Rheinbahn-Haltestelle Luegallee, an der sich zur Kirmes tausende Menschen aufhalten.

    Der Aufbau der Schleusen wurde gestern Abend von Polizei und Feuerwehr unterstützt. Die Anti-Terror-Barrieren sollen für die Zeit der Kirmes (heute bis 23. Juli) von mit Maschinenpistolen bewaffneten Polizisten flankiert werden.

    http://www.bild.de/regional/duesseldorf/groesste-kirmes-am-rhein/festung-52543502.bild.html

  7. Verantwortlich für Statistikbericht WSD
    Sehr geehrter Herr WSD, auch wenn Sie nur für die statistischen Erhebungen für diesen Blog zuständig sein sollten, bitte mal die für die Funktionalität zuständigen Kollegen auf meinen Kommentar *on 4. Juli 2017 at 20:57 said:* hinweisen. Es wäre sicherlich nicht nur für mich sondern auch andere User eine große Verbesserung hinsichtlich des Kommentierens. Vielen Dank für Ihr unermüdliches Engagement, auch wenn mein letzter Post hier auf dieser Seite aus nicht nachvollziehbaren Gründen *entschwunden* ist!

    • Hallo #susanna.

      Ich bin grundsätzlich nur für Statistikbericht verantwortlich, da ich diesen komplett alleine und eigenverantwortlich erstelle, inkl. zugeh. Excel-Grafiken.

      Für alles Andere sind viele verschiedene Menschen im In- und Ausland zuständig. Ich kenne dabei max. 5% über deren Pseudonym davon.

      Inhaltlich ist Ihr Kommentar vom 04.Juli bekannt und wird unabhängig davon auch immer wieder diskutiert. Viele Moderatoren scheinen mit der Ist-Situation bzgl. Kommentarfunktion grundsätzlich unzufrieden zu sein. Aktuell gibt es aber anscheinend keine interne Mehrheit die Ist-Situation diesbzgl. zu ändern.

      Gruß WSD

  8. Mein Antwort- Kommentar ist gleich gar nicht frei geschaltet worden.
    Da schreibe ich lieber bei Focus und Welt, wo ich mehr Chancen auf Veröffentlichung habe.

    • Doch, inzwischen wurde freigeschaltet 😀

      • (eine Woche später, aber danke)

  9. Eben wieder, beim Aufruf der Hauptseite, abkopiert :

    „Verdächtige Webseite blockiert

    Zugriffsversuch auf:
    http://www.pi-news.net/

    Diese Webseite wurde aus Sicherheitsgründen blockiert und zur Prüfung eingereicht. Besuchen Sie Symantec , um mehr über Phishing und Internetsicherheit zu erfahren.

    Es wird empfohlen, diese Seite NICHT aufzurufen, es sei denn Sie wissen, dass sie sicher ist. „

    • „Es wird empfohlen, diese Seite NICHT aufzurufen, es sei denn Sie wissen, dass sie sicher ist“

      Sie wissen es doch! PI-News betreibt kein Phishing…

      Übrigens bekomme Sie bei einer Phishing-Seite mit https keine Warnung! 😉

  10. Schoen, dass die „Zugriffszahlen“ steigen.
    Wird das aber helfen, wenn zeitgleich die
    „Zuzuege“ aus islamistan anhalten?
    Virtuelles „Hurra“ gegenüber afrabischer Realität?

  11. Lieber Wikinger,
    da ich ja auf der „neuen“ unsicheren PI-Seite nicht mehr kommentiere, möchte ich hier noch einmal zu Ihrem passenden Kommentar meinen Senf dazu geben:

    „… Wikinger70 12. August 2017 at 21:44

    Sehr ungeehrte Justiz,
    Da wundert ihr Wanzen euch noch darüber, dass es an „Hatespeech“ nur so hagelt? Was glaubt ihr eigentlich, wer ihr seid?…“

    Lieber Wikinger,
    Sie spechen mir sowas von „aus dem Herzen“, daß ich es gar nicht in Worte fassen kann!

    Ja was glauben DIE denn, wer sie sind?

    Wir können nur hoffen, daß das späte Erwachen der Bürger erfolgt und diese Volksverräter mit allen Mitteln zur Verantwortung gezogen werden.

    Das, können Sie mir glauben, ist eines meiner letzten Lebensziele!
    Eigentlich sollten mein Mann und ich unseren Lebenssabend genießen.
    Aber daraus wird wohl nichts!

    Mit patriotischem Gruß
    Ihre Wilma

  12. Komisch, bin auch nicht einfach auf die Seite gekommen. Verwundert dann doch!?! Warum?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: