• PI-NEWS Statistik:

PI-NEWS-Statistik: Mai 2020 – Im Westen nichts Neues


In diesem Monat ist kein eindeutiger Trendverlauf zu erkennen. Die Sitzungszahlen sind leicht hoch gegangen (+1,5%) und die Zugriffszahlen sind leicht runter geangen (-3,6%).

(Verantwortlich für Statistikbericht WSD)

Rückwirkend wurden die ursprünglich ermittelten Zugriffszahlen von GADWP für den Zeitraum 06/2017 bis 12/2019 mit dem Faktor 0,5 versehen, somit ergibt sich auch wieder für diesen Zeitraum ein nachvollziehbares Verhältnis zwischen Zugriffszahlen und Besuchszahlen. Etwas besorgniserregend ist die statistische Tatsache, dass sowohl bei den Zugriffszahlen, wie auch bei den Besuchszahlen die untere Prognoselinie erreicht bzw. deutlich unterschritten wurde. Das dürfte aber überwiegend dem enorm erweiterten Angebot bei den freien Medien geschuldet sein, was wiederum zu begrüßen ist.

Im „Global-Ranking“ von Alexa steht PI-News nun auf Platz 6.917 (Verbesserung um 629 Plätze gegenüber 04.05.2020) und im „German-Ranking“ auf Platz 175 (Verbesserung um 5 Plätze gegenüber 04.05.2020). Stand laut Alexa vom 03.06.2020.

Tägliche Besuchs- und Zugriffs-Statistik für Mai 2020:

In absoluten Monatszahlen fanden im Mai 2020 auf PI-News 3,74 Millionen Sitzungen (Besuche) mit 9,19 Millionen Seitenaufrufe (Zugriffe) statt. Im Mittel 2,46 Seitenaufrufe pro Besucher.

In diesem Monat gab es gegenüber dem April 2020 eine statistische Verschlechterung um 3,6 % bei den Seitenaufrufen und eine Verbesserung um 1,5 % bei den Besuchen. Gegenüber dem Vorjahresmonat Mai 2019 eine statistische Verschlechterung um 9 bzw. 14 % (Seitenaufrufe/ Besuche).

Weitere PI-News-Statistiken siehe: PI-NEWS Statistiken

13 Antworten

  1. Seit mindestens 14 Stunden PI im Eimer.

  2. Leider wieder Attacken unserer besonders meinungsfreien Linksaktivisten.Schöne Grüße auch!

  3. Die Linksextremisten scheinen es nicht nur bei Straßenangriffen in Bad-Cannstadt und Stuttgart zu belassen. Tagsüber scheint man sich im Internet zu betätigen. Jungs von PI, euch alles Gute im Kampf um die Aufrechterhaltung eines der wenigen freien Portale der Meinungsfreiheit in Deutschland!

  4. @Bernhardine,

    Sie sind einfach nur eine widerliche Hetzerin. Reicht es nicht, dass Sie auf PI-Original permanent nörgeln und bösartige Unterstellungen vom Stapel lassen (Ihretwegen sind sogar schon Kommentatoren abgesprungen)? Sie hetzen auch auf dem Mannheimerblog ekelhaft gegen PI. PI sollte von seinem Hausrecht Gebrauch machen und Sie sperren. Wie viele Internetseiten dieser Größenordnung haben Sie schon erfolgreich und ohne Fehler betrieben? Suchen Sie sich jemanden, der sie lieb hat, oder schaffen Sie sich einen Therapiehund an. Ihre Bissigkeit und Ihr Hang zur Bösartigkeit scheinen pathologisch zu sein.

  5. Heute geht nix bei PI.

  6. Politiker werden gewählt um die Bürger zu vertreten. Tun sie das nicht, sind es die Falschen

  7. KRAKE* INTEGRATIONSINDUSTRIE, die gar
    keine Fremdlinge integrieren, sondern ihnen
    scheibchenweise Deutschland übergeben will,
    Stichwort: TEILHABE = ALLES HABEN WOLLEN

    Wunderbare Neuigkeiten aus Mönchengladbach: Unser lokaler Partner Radio MH e.V. hat den Integrationspreis 2016 der Stadt Mönchengladbach verliehen bekommen. „Ohne die Unterstützung durch den BUNDESVERBAND NEMO e.V.und die Umsetzung von samo.fa in Mönchengladbach wäre das nicht möglich gewesen“, betont Alpha Ibrahima Balde(ISLAM-NEGER) der samo.fa Koordinator.
    http://www.samofa.de/category/allgemein/page/3/
    Das Netzwerk – über uns
    Stärkung und Unterstützung von Aktiven aus MigrantenorganisationenDie Zahl der nach Deutschland Geflüchteten ist seit dem Sommer 2015 stark gestiegen. Die Städte und Kreise sind damit in vielerlei Hinsicht herausgefordert: In den nächsten Jahren steigt der Anspruch auf eine angemessene Unterbringung ebenso wie die elementare Versorgung und Sicherung des Zugangs zu schulischer Bildung. Hinzu kommen Themen wie Gesundheit aber auch die erfolgreiche Integration in den Arbeitsmarkt.

    Diese Aufgaben lassen sich ohne zivilgesellschaftliches und ehrenamtliches Engagement von Menschen mit Migrationsgeschichte und ohne die Migrantenorganisationen nur schwerlich bewältigen.

    samo.fa hat in diesem Kontext einen wirksamen Beitrag innerhalb der aktuellen Flüchtlingsarbeit geleistet. Als bundesweites Projekt diente es der Stärkung und Unterstützung von Aktiven aus dem Migrationskontext. Zentrales Ziel war und ist es, mithilfe lokaler Flüchtlingsarbeit die gleichberechtigte Teilhabe von Geflüchteten in allen Bereichen des lokalen und kommunalen Lebens zu stärken.

    Das Modellprojekt wird als samo.fa plus mit je einer Koordinierungsstelle in aktuell 31 Städten im Bundesgebiet fortgesetzt und weiterhin von der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration gefördert… ALSO VON AYDAN ÖZOGUZ & NACHFOLGERIN ANNETTE MAUZ GEB. WIDMANN

    ++++++++++++++++++

    *Krake, m/f
    https://www.duden.de/rechtschreibung/Krake

  8. Bespitzelung: Die »Stasi«-Akte über Maximilian Krah

  9. Wenn ich sehe wie pi in der letzten Zeit selbst auf verschiedenen Browsern auch nachts praktisch nicht mehr funktioniert, würde ich schon jetzt mal vorsorglich zwei drei andere Notfallkanäle anlegen.

  10. Seit heute morgen ist PI nicht zu erreichen.
    Dieses ominöse „504 gateway time out“ kommt immer wieder.
    Schaaaade!
    Und schöne Grüße an diejenigen,die diese Attacken starten.
    Es nützt Euch trotzdem nix!!

  11. Mitteldeutschland: Mehrheit sieht Corona-Rettungsgelder falsch verteilt

    https://www.mdr.de/nachrichten/mitmachen/mdrfragt/umfrage-ergebnis-corona-schulden-subventionen-100.html

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: